Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Ordnungsamt will Taubenpopulation weiter reduzieren
E-Mail PDF

Ordnungsamt will Taubenpopulation weiter reduzieren

Das Ordnungsamt hat einen weiteren Taubenschlag eröffnet. Er befindet sich in unmittelbarer Nähe der neuen Innenstadtwache auf dem Dach des Mauritiusparkhauses und bietet Platz für rund 200 Tauben.

Für den neuen Standort, der das städtische Konzept von bisher vier bestehenden Taubenhäusern ergänzt, wurden rund 5.000 Euro investiert.

Dringend benötigt wurde dieser weitere Taubenschlag vor allem, nachdem die Deutsche Bahn im vergangenen Jahr den Taubenschlag im Bahnhof geschloßen hatte. Zur Reduzierung der Tauben sind Taubenschläge ein Muß.

Man orientiert sich am Augsburger Modell, das schon in vielen Städten erfolgreich angewandt wird. Im Jahr 2017 wurden so insgesamt 2.481 Taubeneier gegen Gipsattrappen ausgetauscht.

Das sind fast 2.500 geschlüpften Tauben weniger. In der Nähe von Taubenhäusern reduziert sich die Population der Tiere. Von 2014 bis heute wurden durchschnittlich rund 30 Prozent weniger Tiere gezählt.

Taubenhäuser brauchen allerdings längere Zeit, um von den Tieren akzeptiert zu werden. Die standorttreuen Stadttauben verlaßen nur ungern angestammte Brutplätze und müßen werden deshalb mit Futter in die Taubenhäuser gelockt. Daher ist es auch wichtig, daß das geltende Fütterungsverbot von der Bevölkerung eingehalten wird.

Neben den bestehenden Standorten am Alten Rathaus/Standesamt, im Europaviertel, der Sauerland-Siedlung sowie der Freifläche zwischen Klingerstraße und Fischerstraße sollen noch weitere Standorte gefunden werden, um eine optimal Abdeckung der Innenstadt zu gewährleisten.

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Welcher Baum benötigt keine Wurzeln?
- Der Purzelbaum...

 

Banner