Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 31.07.2018
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 31.07.2018

Schnaps geraubt

Erbenheim, Tempelhofer Straße, 31.07.2018, gg. 00.05 Uhr - (ho) Ein nicht alltäglicher Straßenraub ereignete sich in der vergangenen Nacht in der Tempelhofer Straße in Erbenheim. Zwei junge Männer, im Alter von 19 und 21 Jahren, saßen um kurz nach Mitternacht auf einer Treppe im Bereich der Tempelhofer Straße und tranken Schnaps aus kleinen Partyfläschchen. Plötzlich habe sich ein Mann zu ihnen gesellt, der auf einmal ausfallend wurde, Beleidigungen von sich gab und schließlich auf einen der Geschädigten einschlug. Der Täter griff sich nach den Schlägen einige der Schnapsfläschchen und ergriff damit die Flucht. Eine eingeleitete Fahndung nach dem Schnapsräuber verlief ergebnislos. Jedoch geht die Polizei bezüglich des Täters ersten Hinweisen nach.

Einbruch in Restaurant

Wiesbaden, Unter den Eichen, festgestellt am 30.07.2018 - (ho) Am Montagmorgen wurde in einer Gaststätte "Unter den Eichen" ein Einbruch festgestellt. Unbekannte hatten sich Zugang zu dem Gebäude verschafft und versuchten dort, zunächst erfolglos einen Zigarettenautomaten aufzubrechen. Darüber hinaus wurden verschiedene Behältnisse aufgebrochen, aus denen die Täter mehrere Hundert Euro Bargeld stahlen. Damit nicht genug, ließen sie aus einem Büro noch ein Laptop mitgehen. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

Einbruch in Indoor-Spielplatz

Laubenheim, Dammweg, Unbekannte Täter hebeln im Zeitraum von Sonntag, 29.07.2018, bis Montag, 30.07.2018, ein Fenster zum Büro des Kinderspielparadieses im Dammweg in Laubenheim auf. Im Innern wird der Rauchmelder abgerissen und sowie der Tresor aufgeflext. Hieraus entnehmen die Täter Bargeld im mittleren vierstellen Bereich. Im Objekt befindet sich ein Jack Russell Terrier, welcher allerdings nicht anschlug... (...schön still! - Braver Hund...!)

Hehlerei von Fahrrädern

Mainz, Münsterstraße, Im Rahmen einer Personenkontrolle am Samstag, 28.07.2018, gegen 17:30 Uhr, fallen den Beamten der Polizei Mainz in der Münsterstraße drei äußerst hochwertige Fahrräder auf, die an einer dortigen Laterne angeschlossen sind. Auf die Fahrräder angesprochen geben sich die drei daneben stehenden Beschuldigten zunächst als ''Eigentümer'' aus. Die Fahrräder haben einen Wert von ca. 1500 - 1900 Euro. Auf Nachfrage bezüglich der Herkunft der Räder verwickeln sich die Beschuldigten in Widersprüche und geben zum Beispiel an, die Fahrräder für ca. 100 EUR von einem Unbekannten weiteren Beteiligten käuflich erworben zu haben. Zudem ergeben Überprüfungen, dass mindestens eines der Fahrräder aus einem Diebstahl stammt. Alle drei Fahrräder wurden sichergestellt. Die drei Beschuldigten erwartet nun ein Strafverfahren wegen Hehlerei. Wir bitten Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Herkunft der Fahrräder geben können, sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

"Wie schaffen Sie es eigentlich, an einem Tag so viel falsch zu machen?"
- "Ich stehe halt früh auf, Herr Direktor..."

Banner