Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 01.08.2018
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 01.08.2018

Widerstand nach Körperverletzung

Wiesbaden, Bleichstraße, 01.08.2018, gg. 00.40 Uhr - (ho) Aus bisher noch nicht abschließend geklärten Gründen ist es in der vergangenen Nacht in der Bleichstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern im Alter von 17 und 19 Jahren gekommen. Dabei soll, den ersten Ermittlungen zufolge, der 17-Jährige dem 19-Jährigen einen Motorradhelm ins Gesicht geschlagen haben, der dabei leicht verletzt wurde. Beim Einschreiten einer Polizeistreife der Wiesbadener Polizei reagierte dann der Geschädigte plötzlich aggressiv und ging auf die Beamten los. Nachdem ein Beamter einen Schlag ins Gesicht bekommen hatte, wurde der 19-Jährige zu Boden gebracht und anschließend ins Gewahrsam genommen. Gegen beide Beteiligte wurden Strafverfahren eingeleitet.

18-Jähriger rennt auf die Straße

Wiesbaden, Schwalbacher Straße, 31.07.2018, gg. 20.00 Uhr - (ho) Nach einem Trennungsgespräch mit seiner Freundin hat ein 18-jähriger Wiesbadener gestern Abend völlig die Fassung verloren und ist blindlings auf die Schwalbacher Straße gelaufen. Er wollte sich überfahren lassen, was er auch lauthals äußerte. Bei der Aktion stieß er auch tatsächlich mit zwei Fahrzeugen zusammen, bis ihn mehrere Zeugen von der Fahrbahn holten. Beim Eintreffen einer Streifenwagenbesatzung der Wiesbadener Polizei wollte er erneut auf die Straße rennen, was die Beamten jedoch verhinderten. Daraufhin wurde der 18-Jährige aggressiv und griff die Beamten tätlich an. Diese setzten daraufhin Pfefferspray gegen ihn ein, brachten ihn zu Boden und legten ihm Handfesseln an. Nach den ersten Maßnahmen wurde der junge Mann in einem Wiesbadener Krankenhaus in ärztliche Behandlung übergeben.

Frau (20) sexuell belästigt

Wiesbaden, Sedanstraße, 30.07.2018, gg. 23.45 Uhr - (ho) Eine 20-jährige Frau ist gestern am frühen Abend von einem unbekannten Mann sexuell belästig und beleidigt worden. Die Frau hatte gerade ihren Wagen geparkt und wollte in ihr Wohnhaus gehen, als ihr der Täter von der Sedanstraße aus in den Hinterhof folgte. Dort fasste er die Geschädigte an, die sich daraufhin körperlich zur Wehr setzte. Nachdem der Täter daraufhin kurz von ihr abließ, verfolgte er sie jedoch weiter ins Treppenhaus, wo er die Tathandlungen, unter Äußerungen von sexuellen Beleidigungen, fortsetzte. Als die 20-Jährige jedoch nach ihm trat, flüchtete er. Der Täter wurde als ca. 40 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß, mit schwarzen Haaren und mit einem schwarzen Vollbart beschrieben. Er habe ein südländisches Aussehen, sprach gebrochen Deutsch und war mit einem weißen T-Shirt und kurzen, knielangen Hosen bekleidet. Hinweise von Zeugen nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

Körperverletzung

Mainz, Ludwigstraße, Dienstag, 31.07.2018, 17:40 Uhr - Am Dienstagabend ist es in der Ludwigstraße zu einer Körperverletzung gekommen. Zwei 17-jährige Frauen laufen auf der Ludwigstraße in Richtung Mainzer Dom. An der Kreuzung Ludwigstraße/Große Langgasse nähert sich von hinten ein Mann auf einem Fahrrad. Als er sich auf der Höhe der Geschädigten befindet, beginnt er sie zu bleidigen. Die Geschädigten ignorieren den Beschuldigten um ihn nicht zu provozieren. Der Beschuldigte steigt von seinem Fahrrad ab und tritt einer Geschädigten plötzlich und unvermittelt gegen das rechte Schienbein. Danach setzt er sich auf sein Fahrrad und fährt davon. Im Nachhinein kann ein Tatverdächtiger ermittelt werden, der auf die Personenbeschreibung passt. Die Ermittlungen dauern noch an.

 
Regionale Werbung
Banner