Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Fahrradfahrer in Kastel von Hund gebißen - Hundehalterin gesucht!
E-Mail PDF

Fahrradfahrer in Kastel von Hund gebißen - Hundehalterin gesucht!

Kastel, Wiesbadener Straße, 21.08.2018, 06:30 Uhr

Dienstag Morgen wurde auf der Wiesbadener Straße in Kastel ein Radfahrer von einem freilaufenden Hund gebißen und am Unterschenkel verletzt.

Das 2. Polizeirevier sucht nun nach der Hundehalterin. Der Radfahrer war gegen 06:30 Uhr in Richtung Mainz unterwegs, als in Höhe eines Betriebsgeländes eines ehemaligen Autohauses, plötzlich ein Hund von der gegenüberliegenden Straßenseite angerannt kam und dem Radfahrer nachlief.

Nach kurzer Strecke biß der Hund dann dem Fahrradfahrer in die Wade. Der Hund kam aus Richtung der General-Mudra-Straße angerannt. Aus der gleichen Richtung kam kurz später eine Frau angelaufen, welche versuchte den Hund einzufangen.

Auf dem Gelände des ehemaligen Autohauses sei dies dann gelungen.

Anschließend sei die Frau wieder in Richtung der General-Mudra-Straße davongegangen. Erste Hinweise deuten darauf hin, daß die Hundehalterin in der General-Mudra-Straße wohnen könnte.

 Zu der Frau ist nur bekannt, daß sie einen hellbraunen Trenchcoat getragen habe und 40-50 Jahre alt sei. Der Hund sei relativ groß und von etwas dickerer Erscheinung gewesen. Er habe ein weißes Fell mit starker Behaarung gehabt.

Das 2. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2240 zu melden.

 
Regionale Werbung
Banner