Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Alles im Fluß in der Kostheimer Stephanusgemeinde
E-Mail PDF

Alles im Fluß in der Kostheimer Stephanusgemeinde

Im Rahmen der AKK-Kulturtage lädt die Stephanusgemeinde in Kostheim am 21.09.2018, um 19.00 Uhr, zu einer ganz besonderen Veranstaltung ein, bei der alles um Bewegung geht.

Jo Enders, Harald Kögler und Chris Jones, den meisten besser bekannt als Panta Rhei, formulieren das Thema schon im Bandnamen. „Alles im Fluss“ lautet nicht nur die Übersetzung, sondern ist auch ist auch Programm für die Musik der drei Künstler, deren Improvisationen sich mal gefühlvoll treiben laßen, dann wieder rasant Fahrt aufnehmen.

Paßend dazu macht sich Ruth Omphalius in eigenen Texten Gedanken über die schönste Art der Bewegung: das Reisen. Was treibt uns an, unser Zuhause zu verlaßen und ferne Länder zu erkunden? Was verbirgt sich hinter dem Begriff „Fernweh“ und gibt es vielleicht sogar ein Reise-Gen?

Hat uns das Reisen womöglich erst zum Menschen gemacht? Inspiriert von Musik und Texten setzt der Künstler Alfred Gronak das Thema in ganz besonderer Weise um. Den gesamten Abend über wird er frei zu dem Vorgetragenen assoziieren und zeichnen, allerdings wird keines der Bilder Bestand haben. Sie werden übermalt oder weggewischt. Auch die Malerei bleibt in diesem Fall ständig „im Fluss“  

(Ruth Omphalius)

Entdeckertour in der Kirche
Zu den AKK-Kulturtagen öffnen wir noch einmal unsere Kirche. Bis zum 23. September können Sie in der Stephanuskirche noch einmal die Erlebnisausstellung „Entdeckertour auf Gottes Spur“ besuchen. Die Reformation hat vor 500 Jahren markante Spuren gelegt, denen Sie nachspüren können – sonntags von 11.30 bis 12.30 Uhr und donnerstags von 16.00 bis 20.00 Uhr.

Am 30. September um 10.30 Uhr feiern wir in der Stephanuskirche Jubelkonfirmation. Egel, ob Sie in Stephanus oder anderswo  konfirmiert wurden – feiern Sie mit uns. Eingeladen sind die Jubilare von 1993 (silberne Konfirmation), 1968 (goldene Konfirmation), 1958 (diamantene Konfirmation), 1953 (eiserne Konfirmation), 1948 (Gnadenkonfirmation), 1943 (Kronjuwelenkonfirmation) und 1938 (Eichenkonfirmation). Bitte melden Sie sich im Gemeindebüro (61824), wenn Sie mitfeiern möchten.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Was ist das? Es hat zwei Flügel und kann nicht fliegen, das Laufen scheint ihr mehr zu liegen.
- Die Nase!

Banner