Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 10.09.2018
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 10.09.2018

Frau von hinten angegriffen

Wiesbaden, Elsässer Straße, 09.09.2018, 22:50 Uhr - Eine 41-jährige Wiesbadenerin wurde gestern Abend Opfer einer versuchten Vergewaltigung. Die FRau lief gegen 22.50 Uhr in Wiesbaden in der Elsässer Straße, als sie ein unbekannter Mann von hinten anging und körperlich bedrängte. Die Geschädigte leistete jedoch starken Widerstand und konnte den Täter in die Flucht schlagen. Der Unbekannte entfernte sich zu Fuß in Richtung Elsässer Platz. Da sich der Täter der Frau von hinten näherte, kann er nur vage beschrieben werden. Er soll ein schwarzes T-Shirt, eine goldene Halskette, ein schwarzes Basecap mit der Aufschrift FBI sowie einen Drei-Tage-Bart getragen haben. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

Nach Auseinandersetzung schwer verletzt

Wiesbaden, Werderstrasse, 09.09.2018, (Mic) Am Sonntagmorgen ereignete sich  in einer Wohnung in der Werderstraße eine körperliche Auseinandersetzung, in deren Verlauf der 54-jährige Wohnungsinhaber schwer verletzt wurde. Wie im Nachgang durch die Polizei ermittelt werden konnte, hielten sich der 54-jährige Geschädigte  sowie ein 44-jähriger Bekannter gemeinsam in der Wohnung des Geschädigten auf. Im Verlauf des Abends gerieten sie in Streit. Die verbale Auseinandersetzung entwickelte sich zu einer handfesten Schlägerei, wobei der Gast den Wohnungsinhaber mit einem schweren Gegenstand auf den Kopf schlug. Der  hierbei verletzte Mann flüchtete sich gegen 09:00 Uhr  auf die Straße und wurde durch eine Passantin bemerkt. Diese rief umgehend einen Rettungswagen, der den Verletzten, nach erster medizinischer Versorgung,  zur Behandlung in ein Krankenhaus fuhr. Der Beschuldigte wurde durch die Polizei festgenommen. Die Kriminalpolizei in Wiesbaden hat die Ermittlungen übernommen.

Antiker Schmuck aus PKW entwendet

Wiesbaden, Äppelallee, 09.09.2018, 07:00 Uhr -  07:10  Uhr - (Mic)  Gestern Morgen wurde aus einem geparkten PKW in der Äppelallee  antiker Schmuck entwendet. Die 79-jährige geschädigte Frau aus Neuwied reiste gestern Morgen zum Flohmarkt nach Biebrich an. Während sie ihren Stand aufbaute, wurde sie Opfer eines Diebstahls von Schmuck im Wert von ca. 1.000 Euro. Der unbekannte Täter entwendete einen blauen Stoffbeutel, welchen die Geschädigte in ihrem PKW abgelegt hatte und konnte in  unbekannte Richtung flüchten. Das 5. Polizeirevier in Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345 2540 zu melden.

Auto geöffnet - Bargeld gestohlen

Wiesbaden, Wilhelmstraße, Sonntag, 09.09.2018, 09:30 Uhr bis 13:00 Uhr - (jn) Am Sonntagvormittag hatten es ein oder mehrere Autoknacker auf einen Pkw in Wiesbaden abgesehen. Zwischen 09:30 Uhr und 13:00 Uhr öffneten die bislang unbekannten Täter den in der Wilhelmstraße abgestellten BMW und ließen wenige Euro Bargeld, einen Garagentoröffner und verschiedene Kundenkarten mitgehen. Wie die Gauner in den nach Angaben des Besitzers verschlossenen Wagen gelangten, ist derzeit noch unklar. Hinweise zu der Tat oder den Tätern nimmt die Ermittlungsgruppe des 1. Polizeireviers unter der Rufnummer 0611 / 345 2140 entgegen.

Diebstahl aus PKW

Mainz, Rheinhessenstraße, Samstag, 08.09.2018, 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr - Am Samstagnachmittag wird in der Rheinhessenstraße ein Diebstahl aus einem PKW festgestellt und der Polizei gemeldet. Demnach schlägt ein bislang unbekannter Täter die Scheibe der Beifahrertür ein und entwendet aus dem PKW ein Portemonnaie mit geringer Bargeldmenge, EC-Karten und Ausweispapieren, sowie ein Apple Tablet. Es liegen keine Täterhinweise vor. Die Ermittlungen dauern an.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Was sagte der Erbauer des Schiefen Turms von Pisa vor dem Baubeginn?
- Fangen wir mal an, wird schon schiefgehen!

Banner