Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Messerstecherei auf einem Boot vor Amöneburg
E-Mail PDF

Messerstecherei auf einem Boot vor Amöneburg

Amöneburg, Biebricher Straße, 15.09.2018, gg. 21.35 Uhr
Ein Mann (30) ist am Samstagabend bei einer Auseinandersetzung mit einem Messer schwer verletzt worden. Nach dem jetzigen Ermittlungsstand befand sich der Geschädigte mit zwei weiteren Männern im Bereich von Amöneburg am Rhein auf einem Boot.

Aus bisher noch nicht abschließend geklärten Gründen kam es bei diesem Treffen zu einer handfesten Messerstecherei, wobei der 30-Jährige im Bereich des Oberkörpers verletzt wurde.

Aufgrund der Verletzungen mußte der Mann in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Nach ärztlicher Auskunft besteht jedoch keine Lebensgefahr.

Die beiden Tatbeteiligten im Alter von 30 und 31 Jahren wurden im Bereich des Tatortes angetroffen und festgenommen. Da die Männer unter Alkoholeinfluß standen, wurden Blutentnahmen durchgeführt.

Das Tatwerkzeug wurde aufgefunden und sichergestellt. Was sich genau auf dem Boot abgespielt hat, ist derzeit noch unklar und muß von der Polizei nachvollzogen werden. Daher werden Zeugen des Vorfalles gebeten, sich bei der Ermittlungsgruppe des 5. Polizeireviers unter der Telefonnummer (0611) 345-2540 zu melden.

(Foto: Symbolfoto)

 
Regionale Werbung
Banner