Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
„Auf der Jagd“ im Caligari
E-Mail PDF

„Auf der Jagd“ im Caligari

Am Donnerstag, 4. Oktober, 20 Uhr startet die Natur- und Umweltfilmreihe „Atlantis update“ mit dem Dokumentarfilm „Auf der Jagd – wem gehört die Natur?“ Im Anschluß an die Vorführung gibt es ein Gespräch mit Manfred Schauer, Jäger und Hegeringleiter im Aartal.

Regisseurin Alice Agneskirchner begibt sich in ihrem Film auf einen ganz besonderen Spaziergang durch den deutschen Wald.

Eindrucksvolle Naturaufnahmen in einzigartiger Schönheit zeigen uns eine archaische Welt mitten im Herzen unserer Zivilisation, die nicht mehr in unsere Zeit zu passen scheint, obwohl sie uns unmittelbar umgibt.

In den bayerischen Alpen begegnen wir röhrenden Hirschen und Gämsen, in den Wäldern Brandenburgs Wölfen, die sich dort nach langen Jahren der Abwesenheit wie auch im Rest von Deutschland wieder angesiedelt haben.

Wir teilen unseren Lebensraum mit diesen und vielen anderen Wildtieren. Doch wer bestimmt, wie wir mit ihnen zusammenleben?

Es kommen Jäger, Förster, Waldbesitzer, Wildbiologen, Tierschützer, Bauern und Forstbeamte zu Wort – und zu ganz unterschiedlichen Ansichten.

Bereits zum fünften Mal veranstaltet das Kulturamt gemeinsam mit dem Umweltamt der Landeshauptstadt Wiesbaden die Natur- und Umweltfilmreihe „Atlantis Update“ in der Caligari Filmbühne in Wiesbaden.

Es werden insgesamt sechs Produktionen gezeigt, darunter in Kooperation mit dem Deutschen Filminstitut – DIF e.V. ein „Best of“-Kurzfilmprogramm des NaturVision-Filmfestival, Ludwigsburg.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Was macht man wenn man sich auf der Autobahn verfahren hat, und nicht mehr weiß, wo man ist?
- Umdrehen und das Radio einschalten...

Banner

Neueste Nachrichten