Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 14.10.2018
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 14.10.2018

Verkehrsunfall durch Jugendlichen

Bretzenheim, - Ein 14 Jähriger setzt sich am 13.10.18 gegen 18.00 Uhr im Landwehrweg ins Fahrzeug seiner Eltern und will lediglich die Uhrzeit im Display ablesen. Irrtümlicherweise geht er davon aus, dass er hierfür den Fahrzeugschlüssel im Zündschloss komplett drehen müsse. Dadurch wurde der Motor gestartet. Vor Schreck tritt der Jugendliche auf die Kupplung und lässt sie wieder los. Das Fahrzeug mach einen Satz vorwärts, fährt aus dem Parkplatz (Queraufstellung) über den Gehweg in den Gartenzaun des angrenzenden Wohnanwesens. Verletzt wird bei dem Vorfall niemand. Es entsteht lediglich Sachschaden am Gartenzaun. Die Eltern des 14 Jährigen befinden sich zum Zeitpunkt des Unfalls in der Universitätsklinik Mainz.

Schwerer Raub

Gonsenheim, Heidesheimerstraße, - Ein 53 Jähriger läuft am 13.10.18 gegen 23.30 Uhr die Heidesheimerstraße in Richtung Juxplatz als ihm zwei Personen entgegenkommen. Die Personen sprechen ihn an um Geld zu wechseln. Der Geschädigte holt daraufhin seinen Geldbeutel aus der Tasche und bemerkt, dass keine der beiden Personen Geld in der Hand hält. Einer der Männer habe plötzlich nach seinem Geldbeutel gegriffen woraufhin der Geschädigte den Täter festhielt. Nachdem sich der Täter losreißen konnte, habe der 53 Jährige etwas an seinem Bein gespürt. Beide Täter flüchteten in Richtung Luisenstraße ohne Raubgut. In einem Krankenhaus wurde dann festgestellt, dass der Geschädigte zwei Stichverletzungen am Bein erlitten hatten, die aber nicht lebensgefährlich waren. Die beiden Täter können wie folgt beschrieben werden: Täter 1: - 185 cm groß - schmale Statur - ca. 18-22 Jahre alt - arabischen Aussehen - Basecap - narbige Stirn und kein Bart - Jeans - dunkles T-Shirt mit Kaputze und Sportbeutel auf dem Rücken - Täter 2: - 165 cm groß - ca. 18-22 Jahre - türkisches Aussehen - 3-Tage-Bart - dunkle Haare / Lockenkopf - kräftige Statur und pausbäckig - Jeans und dunkle Oberbekleidung. - Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit schwerverletztem Motorrollerfahrer

Mainz,m Peter-Altmeyer-Allee (Abfahrt Theodor-Heuss-Brücke) - Am 13.10.18 gegen 20:00 Uhr befährt der 22-jährige Motorrollerfahrer den linken von zwei Fahrstreifen der Peter-Altmeyer-Allee (Abfahrt Theodor-Heuss-Brücke) in Fahrtrichtung Kaiserstraße. Nach dem Kurvenbereich kommt er ohne Fremdverschulden, jedoch aus unbekannten Gründen auf gerader Strecke ins Schleudern und schafft es nicht die Kontrolle über den Motorroller zu behalten. Dabei verletzt er sich schwer und wird in die Uniklinik verbracht.

Sperrung des Kaiser-Wilhelm-Ring in Mainz nach Familienstreit

Mainz, Kaiser-Wilhelm-Ring -  Am 14.10.2018 um 00:30 Uhr wird im Kaiser-Wilhelm-Ring in Mainz ein Familienstreit bei einer bulgarischen Familie gemeldet (Mann 40 Jahre / Frau 43 Jahre). Nach dem Eintreffen der Polizei verlieren beide Beteiligten nacheinander, vermutlich aufgrund von medizinischen Ursachen, das Bewusstsein und müssen in ein Krankenhaus verbracht werden. Da sich die Wohnung der Familie in einem unzugänglichen Dachgeschoss befindet, müssen die beiden mittels einer Drehleiter der Feuerwehr aus der Wohnung gebracht werden. Für die Dauer der etwa 30 Minuten andauernden Maßnahmen musste der Kaiser-Wilhelm-Ring für den Straßen und Schienenverkehr gesperrt werden. Das Ehepaar ist mittlerweile wieder bei Bewusstsein. Aufgrund der weiteren Ermittlungen wurden gegen den Ehemann Strafanzeigen wegen Bedrohung und Sachbeschädigung gefertigt.

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Wie nennt man einen Mann, der Geld aus dem Fenster wirft?
 – Einen Scheinwerfer!

Banner