Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 19.10.2018
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 19.10.2018

  1. Verkehrsunfall mit Flucht

Mainz, Kaiserstraße, Mittwoch, 17.10.2018, 12:00 Uhr bis 12:05 Uhr - Am Mittwochmittag ist es in der Kaiserstraße zu einem Unfall gekommen. Ein Fahrradfahrer fährt unerlaubt auf dem Gehweg und übersieht ein dreijähriges Kind, das auf dem Gehweg mit seiner Mutter steht. Das Kind stürzt zu Boden und verletzt sich leicht am Kopf. Der Fahrradfahrer fährt weiter und beschwert sich dabei über die auf dem Gehweg stehenden Personen.

Verkehrsunfall mit einem Verletzten

Mombach, Hauptstraße, Donnerstag, 18.10.2018, 07:40 Uhr - Am Donnerstagmorgen ist es in der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein Linienbus befährt die Hauptstraße in Richtung Kreuzstraße. Kurz hinter der Zufahrt zur Turnerstraße läuft ein Kind vom rechten Bürgersteig auf die Fahrbahn. Der 60-jährige Busfahrer weicht dem Kind aus und fährt dabei gegen einen am linken Fahrbahnrand abgestellten Anhänger. Hinter diesem Anhänger steht zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes ein 25-Jähriger, der durch den Aufprall des Busses auf den Anhänger zu Boden gestoßen wird. Er wird in ein Krankenhaus verbracht. Das Kind, das vor den Bus gelaufen ist, wird nicht mehr angetroffen.

Einbruch in Arztpraxis

Mainz, Boppstraße, Mittwoch, 17.10.2018, 15:50 Uhr - Donnerstag, 18.10.2018, 06:50 Uhr - Unbekannte öffneten ein Rolltor in der Boppstraße und drangen über einen Hinterhof bis zu einer Arztpraxis vor. Dort versuchten sie die Scheibe zum Aufenthaltsraum einzuschlagen. Sie ging jedoch nicht vollständig zu Bruch. Dadurch gaben sie ihr Vorhaben auf und flüchteten in unbekannte Richtung.

Einbruch in ein Spielparadies

Mainz, Mombacher Straße, Mittwoch, 17.10.2018, 20:00 Uhr - Donnerstag, 18.10.2018, 00:50 Uhr - Durch den Wurf eines Steines in ein Toilettenfenster eines Spielparadieses in der Mombacher Straße drangen Unbekannte dort ein. Beim Betreten des Büroraumes löste dies die Alarmanlage aus. Offensichtlich verließen die Unbekannten das Gebäude wieder durch das geöffnete Fenster. Es wurde kein Fehlen von Gegenständen festgestellt.

Betrugsmasche Gewinnspielversprechen

Weisenau / Mainz, Bahnhofstraße, Dienstag, 16.10.2018, 10:00 Uhr bis Donnerstag, 18.10.2018, 13:00 Uhr und Mittwoch, 17.10.2018, 21:30 Uhr - Ein 50-Jähriger aus der Bahnhofstraße erhielt einen Anruf einer angeblichen Firma Prime-Security aus Magdeburg. Dabei wurde ihm mitgeteilt, dass er in einer Lotterie 28.000 Euro in bar gewonnen hätte. Für die Gewinnübergabe mit Notar und Security sollte er 1.000 Euro per STEAM-Gutschein-Karten übermitteln. Eine Annahme von Bargeld dürfte nicht erfolgen. Der 50-Jährige stimmte dem zu. Am eigentlichen Geldübergabetag erfolgte ein weiterer Anruf. Ihm wurde dabei mitgeteilt, dass sich der Gewinn und die Gebühren erhöht hätten. Dies machte ihn misstrauisch und veranlasste ihn nun, den Sachverhalt bei der Polizei anzuzeigen.

In Weisenau in der Otto-Wels-Straße kam es ebenfalls zu einem gleichgelagerten Betrugsversuch. Dort erhielt ein 83-Jähriger einen Anruf einer angeblichen Kanzlei. Eine Bandansage erklärte dabei, dass er bei einem Preisausschreiben des Axel-Springer-Verlags mitgemacht hätte. Er solle sich nun bezüglich seines Gewinnes unter einer dort genannten Telefonnummer, welche auch bei ihm im Display angezeigt wurde, melden. Dies unterließ er und verständigt dafür die Polizei.

Einbruch in Postfrachtzentrum

Mombach, Mittwoch, 17.10.2018, 17:00 Uhr - Donnerstag, 18.10.2018, 04:00 Uhr - Unbekannte hebelten ein Fenster zu einem Postverteilungszentrum in der Mombacher Straße auf. Aus dem Inneren entwendeten sie mehrere Boxen mit Briefen und Päckchen. Diese öffneten sie in einem angrenzenden Gebüschbereich. Der Inhalt der Briefsendungen wurde dabei teilweise entwendet. Über die Höhe des Schadens ist derzeit nichts bekannt.

Einbrecher stehlen Bargeld und Zigaretten

Wiesbaden, Schillerplatz, Nacht zum 19.10.2018 - (ho) Auf Bargeld und Zigaretten in einem Kiosk hatten es Unbekannte in der vergangenen Nacht am Schillerplatz abgesehen. Die Täter brachen die Eingangstür auf und durchsuchten anschließend den Verkaufsraum. Mit der Beute im Wert von mehreren Tausend Euro flüchteten sie schließlich vom Tatort.

Unfall mit über 1,4 Promille

Wiesbaden, Sonnenberger Straße, 18.10.2018, gg. 22.20 Uhr - (ho) Eine 67-jährige Autofahrerin hat gestern Abend in der Sonnenberger Straße einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem sie selbst leicht verletzt wurde. Darüber hinaus entstand ein Sachschaden, der einer ersten Schätzung zufolge mindestens 22.500 Euro beträgt. Die Frau war mit ihrem Mercedes in der Sonnenberger Straße in Richtung Sonnenberg unterwegs, als sie plötzlich die Kontrolle über ihren Wagen verlor und am rechten Fahrbahnrand mit einem geparkten Pkw Mini kollidierte. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass die 67-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Nach einer Blutentnahme wurde der Führerschein der Frau sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Zwei Bauern unterhalten sich: "Sag mal Willi, raucht dein Pferd?" Der antwortet: "Natürlich nich!" Sagt der erste Bauer: "Oh, dann brennt wohl dein Stall!"

Banner