Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Niederlage gegen den Tabellenführer
E-Mail PDF

Niederlage gegen den Tabellenführer

Spielbericht 19 Spieltag: SG Amöneburg/Kostheim II gegen 1.FSV Schierstein 08 1:4

Am Sonntag erwartete die zweite Mannschaft der SG zum Heimspiel in Amöneburg den aktuellen Tabellenführer aus Schierstein.

Vor dem Spiel appellierte Diels an seine Mannen, daß man das Hinspiel nur knapp mit 6:5 verloren hat und dem damalige Kreisoberligaabsteiger in der zweiten Hälfte mehr als nur Paroli geboten hat. Gerade an diese Leistung in der zweiten Halbzeit sollte man anknüpfen, um wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren.

Das Vorhaben wurde jedoch schon nach 11 Spielminuten zunichtegemacht. Ein Distanzschuß von Keskinidis landete dabei zur Führung für die Gäste im Tor der SG. Die SG agierte, wie schon vor dem Rückstand, verhalten und probierte strukturiert nach vorne zu spielen.

Dies gelang zumeist, jedoch ohne die Schiersteiner Hintermannschaft vor größere Probleme zu stellen. Der Schiersteiner Riccardo Guarino erhöhte nach 23 Spielminuten aus abseitsverdächtiger Position auf 2:0 und kurze Zeit später nach einem Fehler in der Hintermannschaft der SG auf 3:0.

Als man nun glaubte, das Spiel sei entschieden, verkürzte im Handumdrehen Patrick Scotti nach Vorarbeit von Salvatore Picerno nach 40 Minuten auf 1:3 aus Sicht der SG. Kapitän Picerno flankte den Ball aus dem Halbfeld in die Spitze, Scotti nahm den Ball gut mit, ließ seinem Gegenspieler und dem Torwart keine Chance und verkürzte.

Zu allem Überfluß kassierte die SG kurz vor der Halbzeit durch Eric Eggert einen weiteren Gegentreffer zum 1:4. Der Schiedsrichter der Partie hätte die zweite Hälfte der Begegnung nicht mehr anpfeifen müßen.

In der Folge ergaben sich kaum noch nennenswerte Chancen auf beiden Seiten. Das Spiel plätscherte bis zum Schlußpfiff beim Stande von 1:4 aus Sicht der heimischen SG vor sich hin.

Am nächsten Wochenende folgt nun das nächste Heimspiel der zweiten Mannschaft der SG gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf den VFR Wiesbaden.

Die erste Mannschaft empfängt im Anschluß an die Partie, ebenfalls einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt, den FSV Wiesbaden 07. Beide Mannschaften hoffen auf eine zahlreiche Unterstützung, in den vor der Winterpause so wichtigen und richtungsweisenden Spielen.

(Daniel Küting)

 
Regionale Werbung
Banner