Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 30.11.2018
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 30.11.2018

Gaststätte überfallen

Wiesbaden, Rauenthaler Straße, 29.11.2018, 23:45 Uhr - (He) Gestern Abend kam es in Wiesbaden in der Rauenthaler Straße zu einem Überfall auf eine Gaststätte, bei dem drei Täter den Restaurantbesitzer unter Vorhalt einer Waffe zur Herausgabe von Bargeld zwangen. Gegen 23:45 Uhr betraten die drei Täter die Gasträume und forderten von dem Besitzer Bargeld. Währenddessen hielt sich noch ein Gast in dem Restaurant auf. Nachdem die Täter eine Kellnergeldbörse mit circa 150 Euro erlangt hatten, flüchteten sie in unbekannte Richtung. Ob es sich bei der gezeigten Waffe um eine scharfe Schusswaffe handelte, kann nicht gesagt werden. Täter 1: 1,70 - 1,75 Meter, schlank, "südosteuropäischer Akzent", schwarze Wollmütze, schwarzer Schlauchschal, schwarzer Mantel, schwarze Hose. Täter 2: 1,65-1,70 Meter, schlank, schwarze Mütze, Maske in Camouflage-Optik. Täter 3: 1,55 - 1,60 Meter, schmächtig, "jüngliches Erscheinungsbild", dunkel bekleidet. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

Diebe klauen Zimmertür

Dotzheim, August-Bebel-Straße, 26.11.2018 - 29.11.2018 - (He) Zwischen Montagabend und Donnerstagabend entwendeten Einbrecher eine in einem Kellerverschlag eines Mehrfamilienhauses abgestellte Zimmertür im Wert von circa 100 Euro. Wie die Diebe in den Keller des in der August-Bebel-Straße gelegenen Hauses kamen ist unklar. In dem Keller hebelten sie dann einen Verschlag auf und entwendeten aus diesem die dort gelagerte Tür. Hinweise auf die Täter liegen nicht vor.

Betrugsmasche aufgeflogen

Mainz, Donnerstag, 01.11.2018 bis Donnerstag, 29.11.2018 - Im November ist es mehrmals zum Betrug in verschiedenen Filialen einer Supermarkt-Kette gekommen. Die Masche spielt sich immer gleich ab: Der Täter nimmt hochpreisige "Non Food"-Artikel aus dem Sortiment des Supermarktes und versucht diese an der Kasse umzutauschen. Er gibt an, den Kassenbon nicht dabei zu haben, aber der Artikel würde seiner Mutter oder Freundin nicht gefallen. Nachdem die Betrugsmasche bereits mehrmals funktionierte, fällt der Betrug am Donnerstag einem Mitarbeiter auf. Zwei Leiter weiterer Filialen erkennen den Täter ebenfalls wieder. Der 40-Jährige wird von den Polizeibeamten im Büro des Filialleiters angetroffen. Er gibt an Alkohol getrunken zu haben und regelmäßig Drogen zu konsumieren. Die an diesem Tag ausgeführte Tat, gibt er nach Belehrung zu.

Verkehrsunfall mit Wildschwein

Mainz, Donnerstag, 29.11.2018, 22:20 Uhr - Ein 33-Jähriger befährt die L422 aus Richtung Gonsenheim in Fahrtrichtung Heidesheim. Zwischen Schloss Waldhausen und der Einmündung Binger Straße läuft von rechts aus dem Wald ein Wildschwein vor sein Auto. Er kann nicht mehr bremsen und erfasst das Wildschwein mit der Stoßstange vorne rechts. Das Tier verendet unmittelbar an der Unfallstelle. Das Auto ist nicht mehr fahrbereit und wird abgeschleppt.

 
Regionale Werbung
Banner