Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Wiederauferstehung der Kostheimer Kneipen-Fassenacht
E-Mail PDF

Wiederauferstehung der Kostheimer Kneipen-Fassenacht

KCV mit Spassmacher Company machen es möglich…

„Anno dunemals“ war in Kostem immer etwas los. Vereinsfreudigkeit mit ihren Stammtischbrüdern fand in über siebzig Wirtschaften ihren Widerhall. Damals kostete das Glas Bier 10 Pfennig und ein Rippchen vierzig Pfennig „Das waren doch noch Zeiten…!“

Es existiert noch ein Liederheft vom „Carnevalverein Vernichter“ zum närrischen Treiben, das im Gasthaus „Zum Adler“ am 25. Februar 1884 stattfand. Die legendären Alzey-Brüder gründeten 1923 in der „Alten Rose“, mit dem schalkhaften Beinamen „de Untergang“, den Kostheimer Carneval-Verein.

Die freundschaftliche Verbundenheit des KCV mit der umjubelten Spaßmacher-Company wird nicht nur in den top Prunkfremdensitzungen im Kostheimer Bürgerhaus bekundet. Das dritte „Benefiz-Event“ findet diesmal als Kneipenfassenacht am 8.Februar, im Café Restaurant „Rhein-Main-Terrasse, ab 20.11 Uhr statt.

Die Vollblutmusiker sind eine feste Größe in der Mainzer Fassenacht. Ihr Motto lautet „Nix als Musik“. Das gebotene Bühnenshowprogramm wird rockig und mitreißend, weitgehend mit eigenen Titeln, bestritten.  Dabei stehen elf Musikvirtuosen auf der Bühne unterstützt von einem starken Technikerteam.

Der Sound ist dank eines fetzigen Bläsersatzes mit ihren dynamischen „Vorzeige-Sängerinnen“ Anja Hardt mit Tochter Jenny unverwechselbar. Eines ist der Spaßmacher-Company, unter ihrem Leader Frank Bullig dabei sehr wichtig:
Die Musik ist echt live und handgemacht und genau das macht den besonderen Flair der Gruppe aus.

Bei der „Kostheimer Kneipenfassenacht“ mit dem KCV ist fest etabliert: Stimmung, gute Laune, Fassenachtsmusik, gepaart mit Rock – einfach Party machen und das für einen guten Zweck!

Ein abendfüllendes Musikprogramm aus eigenen Titeln und ausgewählten Covernummern. Überraschungs-Protagonisten werden zusätzlich präsentiert!

Der gesamte Erlös wird den Tumor – Leukämiekranken Kindern in Mainz gespendet - Doppelkarte 11,-- Euro. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

(Herbert Fostel) - Foto: Spaßmacher-Company

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Welches ist das stärkste Tier? - Die Schnecke, sie kann ein Haus tragen.

Banner