Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 10.12.2018
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 10.12.2018

Handtasche aus Kinderwagen gestohlen

Wiesbaden, Marktplatz, 09.12.2018, 20:00 Uhr - (sw) Ein kurzer Augenblick der Unachtsamkeit reichte aus, um einem unbekannten Gauner auf dem Wiesbadener Sternschnuppenmarkt die Möglichkeit eines Handtaschendiebstahls zu geben. Die 45-jährige Geschädigte aus Wiesbaden hatte ihre Handtasche kurze Zeit in einem Kinderwagen abgelegt, um ihr Enkelkind an ein Karussell zu begleiten. Nach Rückkehr zum Kinderwagen fehlte sowohl von der Handtasche als auch vom Dieb jede Spur. Die Polizei rät: Machen Sie es Dieben nicht einfach, lassen Sie niemals, auch nicht für einen kurzen Augenblick, ihre Wertgegenstände unbeaufsichtigt! Gerade im dichten Gedränge und bei Menschenansammlungen nutzen Täter jede Gelegenheit zum Diebstahl aus.

Schmuck aus Einfamilienhaus geklaut

Delkenheim, Akazienweg, 08.12.2018, 16:30 Uhr - 18:50 Uhr - (He) Am vergangenen Samstag drangen Einbrecher im Akazienweg in ein Einfamilienhaus ein und entwendeten Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro. Zwischen 16:30 Uhr und 18:50 Uhr näherten sich die oder der Täter scheinbar von der Rückseite dem Terrassenbereich des Hauses und hebelten hier ein Fenster auf. Die Innenräume wurden durchsucht und dabei das Diebesgut aufgefunden. Nach dem Einbruch gelang den Ganoven unerkannt die Flucht.

Grundlos geschlagen

Biebrich, Am Schloßpark, Dunantstraße, 09.12.2018, 18:30 Uhr - (He) Wie der Polizei heute gegen Mittag mitgeteilt wurde, kam es gestern Abend gegen 18:30 Uhr im Biebricher Schlosspark zu einem Übergriff auf einen 18-jährigen Wiesbadener, bei dem dieser von drei Männern geschlagen, getreten und verletzt wurde. Eigenen Angaben zufolge lief der 18-Jährige durch den Schlosspark in Richtung Dunantstraße. Als er gerade den Park verlassen wollte, sei er grundlos von einem Mann forsch angesprochen und unvermittelt geschlagen worden. Durch den Schlag fiel er zu Boden, woraufhin der Angreifer mit zwei weiteren Begleitern begann auf den am Boden liegenden 18-Jährigen einzutreten. Anschließend hätten sich die drei Täter in den Schlosspark entfernt. Der Haupttäter sei circa 22 Jahre alt, circa 1,90 Meter groß, habe kurze, rasierte blonde Haare, eine dunkle Augenfarbe und deutsch mit Akzent sowie polnisch gesprochen. Bekleidet sei er mit einer schwarzen Jacke sowie einer blauen Jeans gewesen. Die beiden anderen Täter seien circa 1,80 Meter groß und hätten kurze, schwarze Haare getragen. Geschätzt seien sie etwa gleichalt wie der Haupttäter gewesen und hätten ebenfalls polnisch gesprochen.

Verkehrsunfall aufgrund zu hoher Geschwindigkeit

Gonsenheim, An der Krimm, Sonntag, 09.12.2018, 17:40 Uhr - Ein 35-Jähriger befährt mit seinem Auto die Straße "An der Krimm" in Fahrtrichtung Am Sportfeld. Auf Höhe der Verkehrsinsel an der Ecke An der Krimm/Am Großen Sand kommt er aufgrund zu hoher Geschwindigkeit ins Schlingern. Er möchte nach links ausweichen und kollidiert mit einem Betonzaun. Der 35-Jährige wird schwer verletzt im Krankenhaus behandelt. Er war zum Zeitpunkt des Unfalls nicht angeschnallt. Das Auto wird abgeschleppt.

Weinfaß geklaut

Mainz, Liebfrauenplatz, Donnerstag, 06.12.2018, 22:30 Uhr bis Freitag, 07.12.2018, 09:00 Uhr - An einem Glühweinstand am Liebfrauenplatz ist es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zu einem Diebstahl gekommen. Unbekannte Täter klauten ein etwa hüfthohes Weinfass, das als Tisch für Gäste, insbesondere Rollstuhlfahrer, benutzt wird. Auf dem Deckel ist ein Schild mit einem Piktogramm "Rollstuhlfahrer" auf blauem Grund angebracht.

PKW aufgebrochen

Mainz, An den Rheinwiesen, Samstag, 08.12.2018, 12:00 Uhr bis Sonntag, 09.12.2018, 09:00 Uhr - In der Straße "An den Rheinwiesen" an einem dort geparkten PKW schlagen Unbekannte die Fahrerscheibe und die dahinter befindliche Seitenscheibe ein. Ob etwas entwendet wird, ist derzeit unklar.

Unter Alkoholeinfluß Unfall gebaut und abgehauen

Mainz, Rheinstraße, Sonntag, 09.12.2018, 01:20 Uhr - Ein 24-Jähriger fährt mit seinem Auto auf der rechten Fahrspur der Rheinstraße aus der Peter-Altmeier-Allee kommend in Fahrtrichtung Weisenauer Straße. An der Einmündung zur Holzstraße hält er an der Ampel. Das hinter ihm fahrende Auto fährt auf, sodaß das Auto des 24-Jährigen durch die Wucht des Aufpralls in die Holzstraße geschoben wird. Der Unfallverursacher fährt einfach weiter. Der 24-Jährige folgt ihm. Auf Höhe der Malakoff Passage verliert der Unfallverursacher ohne Fremdeinwirkung die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallt gegen ein Verkehrsschild sowie gegen Poller, welche sich auf der rechten Fahrbahnseite befinden. An beiden Fahrzeugen entsteht ein Sachschaden. Der 39-jährige Unfallverursacher ist alkoholisiert. Der 24-Jährige wird leicht verletzt...

 
Regionale Werbung
Banner