Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Schlägerei vor Gaststätte in Kastel
E-Mail PDF

Schlägerei vor Gaststätte in Kastel

Kastel, Otto-Suhr-Ring, 08.12.2018, 01:30 Uhr

Am frühen Samstagmorgen kam es vor einer Gaststätte im Otto-Suhr-Ring zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, bei der mindestens zwei Männer verletzt wurden.

Da von den mutmaßlich fünf Angreifern bisher nur von zwei Personen die Personalien feststehen, sucht das 2. Polizeirevier weitere Zeugen des Vorfalls.

Die Polizei wurde gegen 01:30 Uhr zu der Gaststätte gerufen, da man sich dort im Außenbereich schlagen würde. Schon auf der Anfahrt machten sich die zwei Geschädigten gegenüber einer Streifenwagenbesatzung bemerkbar und erklärten, daß man in der Gaststätte mit einer Gruppe von fünf Männern in Streit geraten sei.

Vor der Gaststätte sei dieser dann eskaliert und man sei von den Angreifern geschlagen worden. Beide Männer, Brüder im Alter von 32 und 33 Jahren, wiesen Gesichtsverletzungen auf. Vor Ort konnten noch zwei mutmaßliche Täter ermittelt werden.

Angreifer und Geschädigte waren alkoholisiert. Die Tatverdächtigen wurden auf ein Polizeirevier verbracht, wo eine Blutentnahme und eine erkennungsdienstliche Behandlung durchgeführt wurde.

Zeugen, welche Angaben zu weiteren Tätern mache können werden gebeten, sich bei dem 2.Polizeirevier unter der Rufnummer (0611) 345-2240 zu melden. (Foto: Symbolfoto)

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

MAGISCHER Rhein; bist
magisch geblieben.
gezähmt, gezwängt, gesprengt
Blikeb der Zauber uingebrochen.

Der Frühnebel steigt und die
Sonne senkt Gold in die Tiefe.
In Ferne liegt die Ahnung
des hohen Domes.

Im Wunschland des Wintgerkönigs
Schroffe Ruine auf hohem Felsen
Das Drachenschloß Liebesgeträumt;
Geträumt an den heiligen Fluß.

Und der Bilderschrein zu Füßen
Bewahrt des Klangzaubers
Weltendrama; unberührt von
Unsrer Dämmerung.

(Stefan Simon)