Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Betrunkener wurde geschlagen und Geld abgenommen
E-Mail PDF

Betrunkener wurde geschlagen und Geld abgenommen

Kastel, Eisenbahnstraße, 17.12.2018, 21:30 Uhr

Am Montag Abend wurde ein Passant (21) aus dem Kreis Mainz-Bingen, den eigenen Angaben zufolge, in Kastel von zwei unbekannten Tätern überfallen und zu Boden geschlagen.

Anschließend entwendeten die Täter dem Opfer 300 Euro und flüchteten dann in Richtung Philipsring. Der stark betrunkene 21-Jährige war gegen 21:30 Uhr auf der Eisenbahnstraße, zwischen dem Bahnhof Kastel und dem Busbahnhof auf dem Hochkreisel, in Richtung Hochkreisel unterwegs gewesen.

Plötzlich hat er hinter sich zwei Personen wahrgenommen und ist sofort nach seinem Herumdrehen von diesen geschlagen worden. Er ist dann zu Boden gefallen, die zwei Unbekannten haben ihn durchsucht und dabei sein mitgeführtes Bargeld aufgefunden.

Beide Täter seien 20-25 Jahre alt und von westeuropäischem Erscheinungsbild gewesen. Beide trugen schwarze kurze Haare.

Einer sei 1,80 und der andere 1,90 Meter groß gewesen. Einer habe eine schwarze Jacke der Marke Wellensteyn, eine schwarze Nike Jogginghose und schwarze Nike Sneakers getragen.

Die zweite Person sei mit einer schwarzen Lacoste Jacke, einer schwarzen Lacoste Hose sowie schwarzen Sneakers der Marke Nike bekleidet gewesen.

Zeugen oder Hinweisgeber, welche Angaben zu der Tat machen können werden beten, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 bei der Wiesbadener Kriminalpolizei zu melden.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

SONNE nach langem Grau,
Verbolrgen hinter düstren Schleiern,
War sie doch nie fort.
Immer für uns da, auch
Wenn wir sie nicht sehen.

Nun scheint es hell in die
Seele, doch
Oft finden die Stgrahlenboten
Unser Inneres dunkel umflort.

Es ist an uns das Grau zu
Durchdringen;
So findet Licht zu Licht
und alles wird leicht.

(Stefan Simon)