Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 21.12.2018
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 21.12.2018

Mofadiebstahl

Mainz, Donnerstag, 20.12.2018, 00:30 Uhr bis 13:40 Uhr - Ein 48-Jähriger meldet der Polizei, dass sein Roller nicht mehr dort stehen würde, wo er ihn abgestellt hat. Er habe die nähere Umgebung bereits abgesucht. Abgeschleppt wurde er nicht. Die Nahbereichsfahndung verläuft negativ. Gegen Abend meldet der Geschädigte, den Roller im Kleinwinternheimer Weg gefunden zu haben. Die Polizeistreife hatte diese Straße im Rahmen der Nahbereichsfahndung bereits abgefahren. Der Roller wurde also später dort abgestellt. Bei dem Roller ist die vordere Verkleidung aufgebrochen und Kabel zusammen gedreht. Zudem kann der Roller nicht mehr gestartet werden. Es liegen keine Täterhinweise vor.

Vermeintlicher Diebstahl einer Geldbörse mit gutem Ausgang

Mainz, Bahnhofsvorplatz, Donnerstag, 20.12.2018, 10:35 Uhr - Eine 56-Jährige will vom Bahnhofsvorplatz mit dem Bus nach Hause fahren. Dieser hat jedoch Verspätung. Im Bahnhof kauft sie sich noch ein Wasser. Dabei steckt sie vermutlich ihre Geldbörse so weg, dass ihre Umhängetasche einen Spalt breit offen steht. Als sie gerade trinken möchte bemerkt sie, dass ihr Bus an der Haltestelle steht und rennt los. Beim Einsteigen wird sie noch in der Tür eingequetscht. Als sie im Bus den Fahrschein in ihrer Geldbörse suchen will, bemerkt sie, dass diese sich nicht mehr in ihrer Tasche befindet. Gegen Abend meldet sich die 56-Jährige bei der Polizei und gibt an, dass ihre Geldbörse von einem Kind bei der Bundespolizei am Hauptbahnhof abgegeben wurde. Als vorweihnachtliches "Geschenk" ist der gesamte Inhalt noch vorhanden.

Uhren aus Juweliergeschäft gestohlen,

Wiesbaden, Taunusstraße, 20.12.18, 00:15 - 09:15 Uhr - (br) In der Nacht zu Donnerstag kam es zu einem Einbruch in ein Juweliergeschäft in der Taunusstraße, bei dem mehrere hochwertige Uhren entwendet wurden. Hierzu begaben sich die bislang unbekannten Einbrecher durch das Treppenhaus in den Innenhof des Mehrfamilienhauses, entfernten zunächst die Sicherungsgitter eines Fensters und hebelten dieses dann auf. Aus dem Verkaufsraum entwendeten sie mehrere Uhren aus den Vitrinen und konnten unerkannt vom Tatort flüchten. Der Wert der Uhren wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Auseinandersetzung vor Gaststätte,

Wiesbaden, Michelsberg, 20.12.2018, gg. 23.45 Uhr - (ho) Am späten Abend des gestrigen Donnerstages ist es vor einer Gaststätte am Michelsberg in Wiesbaden zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommen. Hintergrund des sich nach außen verlagernden Disputes waren bereits in der Gaststätte stattgefundene verbale Streitigkeiten zwischen den beiden Personen. Vor der Lokalität schlug ein bisher noch Unbekannter seinem 21-jährigen Widersacher in das Gesicht, wodurch dieser leicht verletzt wurde. Zufällig am Geschehensort vorbeikommende Mitarbeiter der kommunalen Verkehrspolizei trennten die Streithähne. Unmittelbar anschließend flüchtete der Unbekannte, hinsichtlich dessen nur bekannt ist, dass er englischsprachig sein soll, in Richtung der Schwalbacher Straße. Eine ärztliche Versorgung des 21-Jährigen war nicht erforderlich.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Wie unterscheidet sich der Bäcker von einem Teppich?
- Der Bäcker muß schon um 4:30 Uhr aufstehen, der Teppich darf liegen bleiben.

Banner