Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 02.01.2019
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 02.01.2019

Mann bedroht und Jacke sowie Tasche geraubt

Mainz, Samstag, 29.12.2018, 01:39 Uhr - Im Vorbereich des Hauptbahnhofes  stehen sieben Jugendliche zusammen vor einem Lokal. Kurze Zeit später kommen drei, allen Jugendlichen unbekannte, männliche Personen auf die Gruppe zu. Einer davon geht unmittelbar auf einen Jugendlichen aus der Gruppe zu. Er legt den Arm um ihn und zieht ihn aus der Gruppe heraus um die Ecke. Hier fordert er von ihm seine "Stone-Island"-Jacke sowie seine "Gucci"-Tasche. Er droht damit, ihm sonst einen "Stich" zu verpassen. Der bedrohte Jugendliche übergibt die geforderten Gegenstände. Der Täter läuft danach zu Fuß in Richtung Schillerplatz.

Einbruch in Praxisräume

Mainz-Altstadt, Samstag, 29.12.2018, 12:54 Uhr - Ein Unbekannter verschafft sich über eine aufgehebelte Tür Zutritt zu Praxisräumen eines Praxisgebäudes in der Altstadt. Neben einer Kassenschublade mit einem mittleren, dreistelligen Betrag entwendet er einen unbekannten Bargeldbetrag aus einem verschlossenen Sammelbehältnis.

LKW fährt gegen Hauswand

Laubenheim, Hinteren Talstraße, Samstag, 29.12.2018, 09:10 Uhr - Am Samstagmorgen hört eine 45-Jährige einen lauten Knall während sie sich in ihrem Haus in der Hinteren Talstraße befindet. Als sie daraufhin aus dem Fenster schaut, sieht sie einen LKW davon fahren. Als sie später an ihrer Hauswand vorbei geht, bemerkt sie eine Beschädigung an der Hauswand. Vermutlich ist der LKW dagegen gefahren.

Schon wieder! - Wucherpreis bei Schlüßeldienst

Essenheim, Freitag, 28.12.2018, 20:45 Uhr  bis 21:00 Uhr - Am Freitagabend hat sich eine 21-Jährige in Essenheim ausgesperrt. Sie möchte kurz etwas aus dem Auto holen während ein Topf mit kochendem Wasser auf dem Herd steht. Als sie in die Wohnung zurück möchte, steht sie ohne Schlüssel vor ihrer verschlossenen Wohnungstür. Der verständigte Schlüsseldienst nennt ihr einen Grundpreis von 189 Euro "plus Abendzuschlag". Innerhalb von wenigen Sekunden öffnet der Mitarbeiter des Schlüsseldienstes die Wohnungstür mit einem Draht und verlangt danach 527 Euro. Die 21-Jährige bezahlt bar. Nach Gesprächen mit Freunden erfährt sie, dass ein Betrag in solcher Höhe nicht gerechtfertigt ist.


Handy geraubt

Wiesbaden, Schlichterstraße, 01.01.19, 20:40 Uhr - (br) Ein unbekannter Täter hat gestern Abend eine junge Frau in der Schlichterstraße beraubt. Die 25-jährige Wiesbadenerin war zu Fuß auf dem Weg nach Hause in Richtung Bahnhofstraße und telefonierte. Als sie hinter sich Schritte hörte, dachte sie zunächst an einen Passanten, wurde aber von dem Täter zur Seite geschubst und bekam das Handy aus der Hand gerissen. Der Täter konnte dann in Richtung Adolfsallee flüchten. Beschrieben wird er als 1,70m großer Jugendlicher. Bekleidet war er mit weißen Schuhen, blauer Jeans und dunkler Jeansjacke. Hinweise zum Täter nimmt die Wiesbadener Polizei unter (0611) 345-2140 entgegen.

Streitigkeiten enden mit Faustschlägen

Kastel, Tankstelle Hochheimer Straße, 01.01.19, 07:30 - 08:00 Uhr - (br) Am Neujahrsmorgen kam es im Bereich einer Tankstelle in der Hochheimer Straße zu einer Körperverletzung, nachdem mehrere Personen in Streit geraten waren. Zwischen einem 20-jährigen Mann aus Hattersheim und einer noch unbekannten vierköpfigen Gruppe soll es zunächst zu verbalen Streitigkeiten gekommen sein. Aus der Gruppe hätten im weiteren Verlauf zwei Männer mit Fäusten auf den Hattersheimer eingeschlagen und seien dann mit ihren beiden weiblichen Begleitungen geflüchtet. Der 20-Jährige wurde durch die Schläge leicht verletzt und vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt. Einer der Täter wird als blonder, schlanker Mann Anfang 20 beschrieben, bekleidet mit einer auffällig breiten Hose. Hinweise zu der Tätergruppierung nimmt die Ermittlungsgruppe des 2.
Polizeireviers unter (0611) 345-2240 entgegen.

 
Regionale Werbung
Banner