Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geldautomat der Mainzer Volksbank gesprengt - Zeugenaufruf!
E-Mail PDF

Geldautomat der Mainzer Volksbank gesprengt - Zeugenaufruf!

Weisenau, Weberstraße 15, 29. Januar gegen 01:44 Uhr

Am 29. Januar gegen 01:44 Uhr erfolgte beim Sicherheitsunternehmen des Einzelhändlers EDEKA ein Alarmeingang für einen EDEKA-Supermarkt in der Weberstraße 15 in Mainz.

Vor Ort stellten die eintreffenden Polizeibeamten fest, daß ein Geldautomat der Mainzer Volksbank gesprengt worden war.

Einem Zeuge fiel wenig später nach der Tat ein Fahrzeug im Industriegebiet Hechtsheim auf. Der Pkw, ein Audi Kombi, entfernte sich von dort mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Rheinhessenstraße.

Wer hat in der Nacht zum 29. Januar verdächtige/ungewöhnliche Beobachtungen gemacht? Wem ist in der Nacht ein schwarzer Audi Kombi im Industriegebiet Hechtsheim aufgefallen?

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Mainz unter der Rufnummer 06131-65 3633 entgegen.

Der Fall in Mainz ist die dritte Sprengung eines Geldautomaten in Rheinland-Pfalz 2019. Im Vorjahr 2018 konnten insgesamt  26 Fälle registriert werden. Die Taten werden hauptsächlich von gut organisierten und professionell agierenden Gruppen aus dem Ausland begangen. Jedoch konnten auch schon Nachahmungstäter festgestellt werden.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Wie nennt man einen Mann, der Geld aus dem Fenster wirft?
 – Einen Scheinwerfer!

Banner