Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 30.01.2019
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 30.01.2019

Mit Messer bedroht

Wiesbaden, Bleichstraße, 29.01.2019, 16:25 Uhr - (He) Gestern Nachmittag wurde eine 15-jährige Jugendliche, von einer ebenfalls jugendlichen Täterin, in der Bleichstraße mit einem Messer bedroht und beschimpft. Die 15-jährige Rheingauerin traf gegen 16:30 Uhr auf die spätere Täterin und wurde von dieser verbal angegangen. Die genauen Hintergründe sind noch unklar. Beschreibung der Täterin: 16-17 Jahre alt, circa 1,55 Meter groß, kräftige Statur, rundes Gesicht, dunkle gelockte Haare, braune Augen, dunkler Hautteint, nach Angaben der Geschädigten "südländisches Aussehen". Sie sei mit einer dunklen Winterjacke sowie schwarzen Jeans bekleidet gewesen. Weiterhin habe sie schwarze Schuhe getragen und eine schwarze Handtasche mit sich geführt. Eine Begleiterin der Täterin sei 15-16 Jahre alt gewesen und habe eine rote Jacke sowie eine graue Jeans getragen. Das Wiesbadener Haus des Jugendrechts hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

Schaf auf Weide getötet

Delkenheim, Berta-Cramer-Ring, 28.01.2019, 14:00 Uhr bis 19:10 Uhr - (ew) Bislang unbekannte Täter überstiegen am Montagnachmittag bzw. Abend einen circa 1,80 m hohen Weidezaun in Delkenheim und gelangten so zu einer dort befindlichen Schafherde. Auf der Koppel töteten die Täter ein Schaf und entwendeten dieses. Zwischenzeitlich wurden die weiteren Ermittlungen durch die Kriminalpolizei übernommen, welche um Hinweise zu den Tätern bittet. Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Berta-Cramer-Rings in Delkenheim am Montag, den 28.01.2019 im Zeitraum zwischen 14:00 und 19:10 Uhr beobachtet. Die Rufnummer lautet: 0611/345-0

Gewinnspielversprechen durch angebliches Notariat aus Österreich

Mainz, Dienstag, 29.01.2019, 11:10 bis 14:00 Uhr - In drei Fällen kommt es gestern im Stadtgebiet Mainz zu Anrufen von Betrügern. Sie melden sich als "Notariat aus Österreich" und geben an, dass die Angerufenen schon über einen Gewinn informiert seien. Sie sollen sich unter einer angegebenen Telefonnummer mit dem "Notariat" in Verbindung setzen. Alle erkennen jedoch die betrügerischen Absichten, beenden das Gespräch und erstatten Anzeige bei der Polizei.

Unfall zwischen PKW und LKW

Mombach, Am Schwarzen Weg, Am gestrigen Dienstag, 29.01.2019, befährt gegen 08:20 Uhr ein 44-jähriger LKW-Fahrer die L423 in Richtung Mombach. Aus der Straße "Am Schwarzen Weg" kommend, möchte eine 36-jährige PKW-Fahrerin auf die L423 einbiegen. Vermutlich in Folge von Glätte kommt die 36-Jährige an der untergeordneten Straße nicht rechtzeitig zum Stehen. Sie fährt in die L423 ein und kollidiert mit dem LKW. Die Dame wird dabei leicht verletzt. Die L423 musste für die Unfallaufnahme kurzzeitig voll gesperrt werden.

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Wenn man es braucht, dann wirft man es weg und wenn man es nicht braucht holt man es wieder zurück. Was ist das?

- Der Anker

Banner