Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 15.04.2019
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 15.04.2019

Feuerlöscher von LKW geklaut

Kastel, Unterer Zwerchweg, 12.04.2019, 23:00 Uhr - 15.04.22019, 02:00 Uhr - (He) Diebe waren am vergangenen Wochenende im unteren Zwerchweg in Kastel unterwegs und ließen von mindestens vier dort abgestellten LKW die außen angebrachten Feuerlöscher mitgehen. In der vergangenen Nacht, gegen 02:00 Uhr, wurden die Diebstähle festgestellt. Die Täter hatten die außen an der Karosserie angebrachten Feuerlöscher entwendet und dadurch einen Schaden von mehreren Hundert Euro verursacht. 

Mercedes Sprinter in kurzer Zeit leergeräumt

Bierstadt, Bierstadter Höhe, 13.04.2019, 07:15 Uhr - 08:00 Uhr - (He) Innerhalb von 45 Minuten machten sich unbekannte Täter am Samstag an einem in der Straße "Bierstadter Höhe" abgestellten Mercedes Sprinter zu schaffen und entwendeten Maschinen zuR Gartenpflege im Wert von fast 3.000 Euro. Der Kastenwagen wurde gegen 07:15 Uhr im Bereich der Hausnummer 54 abgestellt. Als der Fahrzeugverantwortliche gegen 08:00 Uhr wieder zurückkam, war eine Seitenscheibe des Fahrzeuges entfernt worden. In der Folge gelang es den Tätern augenscheinlich das Fahrzeug zu öffnen und zwei Laubgebläse, zwei Freischneider sowie eine Heckenschere zu entwenden.

Von Security verfolgt und von kommunaler Verkehrspolizei festgenommen

Wiesbaden, Murnaustraße/Hauptbahnhof, 12.04.2019, 23:10 Uhr - (He) Am späten Freitagabend konnten mehrere Täter, welche zuvor gemeinschaftlich eine Körperverletzung begangen hatten, durch einen Security-Dienst und einer Streife der kommunalen Verkehrsüberwachung der Stadt Wiesbaden am Wiesbadener Hauptbahnhof bis zum Eintreffen der Landespolizei festgehalten werden. Die drei Täter, 16-20 Jahre alt, griffen nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung auf dem Schlachthofgelände einen 18-Jährigen an. Dieser wurde geschlagen und getreten. Der Security-Dienst vor Ort trennte die Parteien und die Täter flüchteten in Richtung Hauptbahnhof. Die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes folgten den Tätern und machte währenddessen noch die Streife der Verkehrsüberwachung auf den Sachverhalt aufmerksam. Gemeinsam stellte man dann die Täter innerhalb des Bahnhofes und wartete dort auf die zwischenzeitlich verständigte Landespolizei. Sämtliche Beteiligte waren alkoholisiert*. Nach erfolgter Festnahme wurden auf einer Polizeidienststelle entsprechende Blutentnahmen durchgeführt. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen konnten die Festgenommenen die Dienststelle wieder verlassen. Die weiteren Ermittlungen hat das Wiesbadener Haus des Jugendrechts übernommen.
*(Wir meinen: ...die Polizei doch sicherlich nicht, von wegen "sämtliche Beteiligte..."

Nach Bedrohung mit Messer Tatverdächtiger ermittelt

Wiesbaden, Moritzstraße, 13.04.2019, 23:30 Uhr - (He) Am Samstagabend kam es in Wiesbaden in einem Linienbus, den Angaben eines Geschädigten zufolge, zu einer Bedrohung mit einem Messer. Während der sich anschließenden Fahndung konnten die Personalien eines 17-jährigen Tatverdächtigen festgestellt werden. Der 18-jährige Geschädigte war gegen 23:30 Uhr mit zwei Begleiterinnen in einem Linienbus unterwegs, als es zu einem Streitgespräch mit zwei mitfahrenden jungen Männern kam. Währenddessen soll es dann zu der Bedrohung mit dem Messer gekommen sein. In der Moritzstraße verließen die Beteiligten dann den Bus und der Geschädigte flüchtete in Richtung Kirchgasse. Währenddessen alarmierte er die Polizei. Eine Streife hielt sich in unmittelbarer Nähe auf und leitete sofort erste Maßnahmen ein. Im weiteren Verlauf konnte eine Personengruppe kontrolliert und die Personalien erhoben werden. Das Aussehen eines Beteiligten hat sehr starke Ähnlichkeiten mit der Personenbeschreibung des Täters. Ein Messer konnte bei der Kontrolle nicht aufgefunden werden.

Hochwertiges Mountainbike entwendet

Gonsenheim, Karlsbader Straße, Donnerstag, 11.04.2019, 15:11 Uhr bis Freitag, 12.04.2019, 13:00 Uhr - Ein bislang unbekannter Täter bricht im Zeitraum zwischen Donnerstag und Freitag in einem Mehrfamilienhaus in der Karlsbader Straße in Mainz zwei Kellerverschläge auf. Aus einem der beiden Verschläge entwendet er anschließend ein hochwertiges Mountainbike.
Aus dem zweiten Kellerabteil wird nichts entwendet. Hinweise zu dem unbekannten Täter liegen bislang nicht vor.

Festnahme der Täter nach Raub

Weisenau, Samstag, 13.04.2019, 13:00 bis 13:15 Uhr - Am Samstagmittag werden ein 15-Jähriger und sein Freund auf einem Sportplatz in Weisenau ausgeraubt. Ihnen unbekannte Männer sprechen sie an, schlagen und boxen sie. Sie entwenden die Geldbörse, Haustürschlüssel, Kopfhörer, Sportschuhe und Jacke des 15-Jährigen und die Musikbox von seinem Freund. Der 15-Jährige zeigt die Tat an und kann die Täter beschreiben. Bei der direkt eingeleiteten Fahndung können Personen, die auf die Beschreibung passen, angetroffen und kontrolliert werden. Der 15-Jährige kann zwei der Personen identifizieren.

Diebstahl in Bar am Rheinufer

Mainz, Rheinufer, Freitag, 12.04.2019, 19:30 Uhr bis Samstag, 13.04.2019, 10:30 Uhr - Unbekannte Täter entwenden mehrere Gegenstände einer Bar am Rheinufer. Bei den entwendeten Gegenständen handelt es sich um eine Palme mit Topf, mehrere Hängematten, Karabiner, eine Sackkarre und ein Barhocker. Darüber hinaus wird ein weiterer Barhocker und ein Werbebanner beschädigt. Es liegen keine Täterhinweise vor. Die Sackkarre und der Barhocker konnten am Rheinufer und am Brückenkopf aufgefunden werden.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Wenn ich im Baumarkt fürs Lackieren eine Dose Haftgrund klaue und dann erwischt und eingebuchtet werde, ist der Haftgrund dann der Haftgrund?

Banner