Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 25.04.2019
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 25.04.2019

Verkehrsunfall mit 2 leicht Verletzten

Mainz, Windmühlenstraße, Mittwoch, 24.04.2019, 20:53 - Am Mittwochabend kommt es zu einem Verkehrsunfall. Ein 21-Jähriger fährt mit seinem Auto die Windmühlenstraße in Richtung Holzhofstraße. Als er kurz hinter der Einmündung Eisgrubweg aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit an die regennasse Fahrbahn ins Schleudern gerät, kollidiert er mit einem entgegenkommenden Auto. Beide Fahrer werden leicht verletzt. Die Autos sind nicht mehr fahrbereit.

Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person

Hechtsheim, Am Schinnergraben, Mittwoch, 24.04.2019, 15:10 Uhr

Am Mittwochmittag befährt eine bislang unbekannte Fahrradfahrerin die Straße "Am Schinnergraben" in Hechtsheim und biegt nach links in den Bahnweg ab. Währenddessen befährt ein Kleintransporter den Bahnweg in Richtung Bachstraße. Da die Fahrradfahrerin dem Transportfahrzeug bei ihrem Abbiegevorgang die Vorfahrt nimmt, muss der Fahrer sein Fahrzeug bis zum Stillstand abbremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Aufgrund des starken Bremsvorgangs erleidet eine 41-jährige Insassin des Fahrzeugs  eine schwere Verletzung und muss zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Fahrradfahrerin entfernt sich von der Unfallstelle ohne ihren Pflichten als Unfallbeteiligte nachzukommen. Zu der Beschreibung der Fahrradfahrerin ist bekannt, dass es sich um eine blonde Frau handelte.

Trickdiebe stehlen Schmuck

Biebrich, Rosenthalstraße, 24.04.2019, gg. 10.30 Uhr - (ho) Gestern Vormittag haben zwei unbekannte Trickdiebe in der Wohnung eines älteren Ehepaares einen goldenen Ring erbeutet. Die Täter klingelten gegen 10.30 Uhr an der Wohnungstür der Geschädigten und gaben an Handwerker zu sein, die einen Wasserschaden beheben müssten. Ohne die Angaben näher zu überprüfen, wurden die Männer in die Wohnung gelassen, wo sie die Geschädigten geschickt ablenkten. Den Tätern gelang es auf diese Weise unbemerkt das Wohn- und das Schlafzimmer zu durchsuchen und den Ring zu stehlen. Einer der Täter wurde als ca. 30 bis 40 Jahre alt, ca. 1,65 Meter groß, mit kompakter Figur, bekleidet mit einer gelb gestreiften Weste und einer Strickmütze beschrieben. Sein Komplize sei ebenfalls 30 bis 40 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, habe dunkle, kurze Haare, einen Dreitagebart und war mit einer dunklen Hose und einem hellen Hemd bekleidet gewesen. Die Männer hätten deutsch mit einem ausländischen Akzent gesprochen.

Einbrecher lösen Alarm aus

Erbenheim, Berliner Straße, Nacht zum 24.04.2019 - (ho) Einbrecher haben in der Nacht zum Mittwoch bei einem versuchten Einbruch in ein Geschäft in der Berliner Straße den Einbruchsalarm ausgelöst. Die Täter machten sich zunächst an einer Tür des Geschäftes zu schaffen und versuchten diese gewaltsam aufzuhebeln. Dabei sprang die Alarmanlage an, woraufhin die Täter die Flucht ergriffen, ohne ins Gebäude zu gelangen. Was blieb ist lediglich ein geringer Sachschaden an der Tür.

 
Regionale Werbung
Banner