Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Gemeinsame Menschenrettung in Naurod
E-Mail PDF

Gemeinsame Menschenrettung in Naurod

Ein piepsender Rauchmelder hat in der Nacht zum Freitag Schlimmeres verhindert. Durch den schrillen Alarm konnten Nachbarn frühzeitig die Feuerwehr alarmieren und der Bewohner aus seiner verqualmten Wohnung gerettet werden.

In der Nacht zum Freitag wurde gegen 02:10 Uhr über Notruf ein Brand in einer Wohnung in Wiesbaden-Naurod gemeldet. Im Notrufgespräch war der ausgelöste Rauchmelder deutlich hörbar, der Mitteiler könne die Wohnung nicht mehr verlassen hieß es.

Sofort wurden Einsatzkräfte der Feuerwache 1 und 3, die Freiwilligen Feuerwehren aus Naurod und Auringen, sowie zwei Rettungswagen und ein Notarzt an die Einsatzstelle geschickt.

Die Einsatzkräfte aus Naurod und Auringen haben in Verbindung mit der Polizei und einem weiteren Mieter sofort die Menschenrettung eingeleitet und den Bewohner aus seiner stark verqualmten Wohnung retten können. Er wurde durch den Rettungsdienst und den Notarzt medizinisch versorgt und im Anschluss in ein Krankenhaus verbracht.

Das Feuer war schnell gelöscht, allerdings ist die Wohnung durch die massive Verrauchung momentan nicht bewohnbar.

Vorsorglich wurden die bei der Rettung beteiligten Polizisten und der Mieter zum Auschluss einer Rauchvergiftung dem Rettungsdienst vorgestellt.

Wie genau es zum Brandausbruch kam ist noch nicht geklärt, auch der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

 
Regionale Werbung
Banner