Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 07.05.2019
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 07.05.2019

Radfahrer schwer verletzt

Mombach, Erzbergerstraße, Am Montag, 06.05.2019, befährt gegen kurz vor 16:00 Uhr ein 35-jähriger Radfahrer die Erzbergerstraße in Richtung Bruchspitze. Kurz nach der Einmündung in die Karlsbader Straße parkt ein 18-jähriger PKW-Fahrer am rechten Fahrbahnrand. Er fährt vom Fahrbahnrand an und wendet trotz durchgezogener Fahrstreifenbegrenzung, um die Erzbergerstraße in Richtung Obere Kreuzstraße zu befahren. Hierbei stößt er mit dem Radfahrer zusammen, welchen er nach eigener Aussage trotz Schulterblick übersehen habe. Der 35-Jährige wird schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Gegen den 18-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Ladendiebstahl

Mainz, Ludwigstraße, Am Montag, 06.05.2019, betritt gegen 10:15 Uhr ein ca. 40 Jahre alter Mann ein Drogeriegeschäft in der Ludwigstraße. Er hinterlegt eine mitgeführte Sporttasche an der Kasse und beginnt mit seinem "Einkauf". Als er an seine Tasche zurückkehrt, löst die Warensicherung aus. Von einer Mitarbeiterin darauf angesprochen, behauptet der Mann die Auslösung des Alarms hänge mit der Tasche zusammen. Als die Mitarbeiterin die Tasche durchsuchen möchte, flüchtet der Mann zu Fuß aus dem Markt in unbekannte Richtung. Bei einer Überprüfung fällt auf, dass aus der Parfümabteilung zwei Fläschchen der Marke "Karl Lagerfeld" von dem unbekannten Mann entwendet wurden.

Mann in Parkanlage überfallen

Wiesbaden, Wilhelmstraße, Sonntag, 05.05.2019, 23.00 Uhr bis Montag, 06.05.2019, 00.00 Uhr - (si) In der Nacht zum Montag wurde ein 25-jähriger Mann in der Parkanlage "Warmer Damm" im Bereich der Wilhelmstraße überfallen. Drei bisher unbekannte Männer sollen den Geschädigten zwischen 23.00 Uhr und 00.00 Uhr in der Anlage angesprochen und zur Herausgabe seiner Wertsachen aufgefordert haben. Als der 25-Jährige der Aufforderung zunächst nicht nachgekommen sei, soll es zu einem Handgemenge zwischen dem Geschädigten und dem Trio gekommen sein, in dessen Verlauf die Täter sowohl die Geldbörse als auch das Mobiltelefon des Geschädigten an sich nahmen und damit flohen.

Mit Messer bedroht und beleidigt

Dotzheim, Karl-Marx-Straße, Montag, 06.05.2019, 14.15 Uhr - (si) Ein 36-jähriger Mann wurde am frühen Montagnachmittag in einem Einkaufszentrum in der Karl-Marx-Straße in Dotzheim von einem 49-Jährigen mit einem Messer bedroht und beleidigt. Der Tatverdächtige soll unter Vorhalten eines Taschenmessers von hinten an den Geschädigten herangetreten sein und ihn dabei beleidigt haben. Dem 36-Jährigen gelang es wegzulaufen, woraufhin auch der Tatverdächtige die Flucht ergriff. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung nach dem Täter konnte der 49-Jährige zeitnah in Tatortnähe festgenommen werden. Der Tatverdächtige wurde zur Überprüfung seines Gesundheitszustandes in eine Klinik gebracht. Zudem wurde ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann eingeleitet.

Unbekannter verfolgt Mann mit Messer

Biebrich, Buchenstraße, Montag, 06.05.2019, 23.00 Uhr - (si) Am späten Montagabend wurde ein 30 Jahre alter Mann in der Buchenstraße in Biebrich von einem bisher unbekannten Täter mit einem Messer verfolgt. Der Unbekannte soll den 30-Jährigen zunächst beleidigt haben. Als der Geschädigte weiterlief, hätte der Mann dann ein Messer aus seiner Jackentasche gezogen und sei hinter dem Geschädigten hergerannt.

Auseinandersetzung auf dem Luisenplatz - Pfefferspray eingesetzt

Wiesbaden, Luisenplatz, 06.05.2019, 16.05 Uhr - (pl) Am Montagnachmittag kam es auf dem Luisenplatz zu einer Auseinandersetzung, bei welcher eine 44-jährige Frau mit Pfefferspray besprüht wurde.  Die 44-Jährige war gegen 16.00 Uhr mit einer bislang namentlich nicht bekannten Frau und deren zwei Begleitern in einen Streit geraten, in dessen Verlauf die Geschädigte von ihrer Kontrahentin Pfefferspray ins Gesicht gesprüht bekam.

Garageneinbrecher machen reichlich Beute

Wiesbaden, Geisbergstraße, 05.05.2019, 11.30 Uhr bis 06.05.2019, 08.30 Uhr - (pl) Beim Einbruch in eine Garage in der Geisbergstraße haben unbekannte Täter zwischen Sonntagvormittag und Montagmorgen reichlich Beute gemacht. Die Einbrecher drangen durch eine gewaltsam geöffnete Tür in die Garage ein, durchwühlten die Innenräume zweier dort abgestellter und nicht verschlossener Fahrzeuge und schnappten sich die aufgefundenen Wertgegenstände. Darüber hinaus ließen die Täter auch noch vier Fahrräder mitgehen.

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Zwei Bauern unterhalten sich: "Sag mal Willi, raucht dein Pferd?" Der antwortet: "Natürlich nich!" Sagt der erste Bauer: "Oh, dann brennt wohl dein Stall!"

Banner