Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 16.05.2019
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 16.05.2019

Ladendiebstahl aus Bekleidungsgeschäft

Mainz, Am Brand, Am gestrigen Mittwoch, 15.05.2019, fallen gegen
11:00 Uhr dem Ladendetektiv eines Bekleidungsgeschäftes in der Straße "Am Brand" zwei Mädchen in der Begleitung eines Mannes auf, die gezielt hochwertige Kleidungsstücke entwenden und in einer mitgeführten Handtasche verstauen. Der Ladendetektiv spricht das Trio an und informiert die Polizei. Bei der Auswertung der Videoaufzeichnungen fällt auf, dass beide Mädchen bereits am Dienstag, 14.05.2019, da unbemerkt, Kleidungsstücke entwenden haben. Der Auswertung zufolge hatten diese Gegenstände einen Wert von ca. 500 Euro. Das Stehlgut vom Mittwoch kann aktuell noch nicht genauer beziffert werden. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. Gegen das Trio wurden Strafverfahren wegen Ladendiebstahls eingeleitet.

Geldbeutel geklaut

Mainz, Schillerplatz, Am gestrigen Mittwoch, 15.05.2019, wird gegen 10:45 Uhr eine 34-jährige Mainzerin im Bereich des Schillerplatzes von insgesamt vier Männern angesprochen und nach dem Weg gefragt. Zwei bleiben vor ihr stehen, die anderen beiden stellen sich hinter die 34-Jährige. Nach Auskunftserteilung stellt die Mainzerin fest, dass aus ihrer verschlossenen Handtasche der Geldbeutel entwendet worden ist. In diesem befanden sich Bargeld in noch unbekannter Höhe, der Führerschein sowie die Sozialversicherungskarte.

"Neffe" verlangt am Telefon Geld

Biebrich, Feldbergstraße, 15.05.2019 - (He) Gestern meldete sich ein Betrüger als "Neffe" einer 73-jährigen Biebricherin an deren Telefon und verlangte aufgrund einer "Notlage" 17.500 Euro. Die Angerufene reagierte jedoch genau richtig und beendete das Gespräch.

Beim Einkaufen beklaut

Nordenstadt, Daimlerring, 15.05.2019, 13:10 Uhr - 13:20 Uhr - (He) Nur kurz Einkaufen im Supermarkt und schon war die Geldbörse verschwunden. So erging es leider einer 61-jährigen Frau aus Nordenstadt am gestrigen Mittwoch. Zwischen 13:10 Uhr und 13:20 Uhr war das Opfer in einem Discounter im Daimlerring unterwegs und trug die Geldbörse in ihrer Handtasche bei sich. Trotzdem gelang es dem Täter, oder der Täterin die Geldbörse aus der Handtasche zu ziehen und unbemerkt zu entwenden...

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

Ein Weiser, der noch unter uns ist, hat einmal gesagt, daß das Leben keinen Sinn habe, außer dem, den man ihm selbst gibt.

Dieser einfache Satz erweist sich als schwer in der Umsetzung. Wer ist frei genug, auch nur nach dem Sinn zu suchen oder gar aus eigener Kraft Sinn für sich zu stiften?

Der Menge ist oft nur beschieden, auf vorgezeichneten Pfaden zu wandern, ohne je über deren Richtung reflektieren zu können.

Den noch schlechter weggekommenen bleibt nur das ständige Ringen um die Erhaltung ihres Lebens selbst; für das Recht Atem zu schöpfen.

Wie wertvoll ist es, wenn die Gelegenheit sich bietet, über Leben und Sinn nachzudenken und den Mut zu haben, zum Handelnden zu werden.

(Stefan Simon)