Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 24.05.2019
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 24.05.2019

Auf Kreuzung fliegen Fäuste

Wiesbaden, Kaiser-Friedrich-Ring/Schiersteiner Straße, 23.05.2019, 21:30 Uhr - (He) Gestern Abend kam es an der Kreuzung Kaiser-Friedrich-Ring/Schiersteiner Straße zu einem Streit zwischen zwei PKW-Fahrern, bei dem ein Fahrer auch seine Fäuste eingesetzt haben soll. Mehrere Verkehrsteilnehmer hätten den Vorfall beobachtet; diese werden nun als Zeugen gesucht. Hintergrund der Auseinandersetzung war ersten Erkenntnissen zufolge die Fahrweise eines der Beteiligten auf der A66 kurz vor Wiesbaden. Ein silberner VW Sharan soll einem grauen Peugeot sehr dicht aufgefahren sein, diesen bedrängt, rechts überholt und ausgebremst haben. Die PKW-Fahrer fuhren bis zu der Kreuzung Kaiser-Friedrich-Ring/Schiersteiner Straße hintereinander her und stiegen dann an der besagten Kreuzung beide aus. Nun soll der Sharan-Fahrer dem 52-jährigen Peugeot-Fahrer unmittelbar mit den Fäusten in das Gesicht geschlagen haben. Anschließend sei er in Richtung Ringkirche davongefahren. Nach Angaben des 52-Jährigen sollen mehrere Verkehrsteilnehmer aus ihren Fahrzeugen ausgestiegen sein; andere hätten die Szenerie aus ihren Fahrzeugen heraus beobachtet. Diese Zeugen, aber auch Verkehrsteilnehmer von der Autobahn, welche die auffällige Fahrweise des Sharan beobachtet haben werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

Wechselseitige Körperverletzung

Wiesbaden, Kirchstraße 23, Donnerstag, 23.05.2019, 12:05 Uhr - (hf) Die Polizei in Wiesbaden sucht Zeugen für eine körperliche Auseinandersetzung die sich am gestrigen Donnerstag gegen 12.00 Uhr zwischen zwei Frauen in der Wiesbadener Innenstadt ereignet hat. Eine 28- jährige Ladendetektivin beobachtet einen Ladendiebstahl in einem Bekleidungsgeschäft. Als sie vor dem Geschäft in der Fußgängerzone die vermeintliche Diebin anspricht, kommt es zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Da beide Frauen bei der Polizei unterschiedliche Angaben zu dem Vorfall machen, werden Zeugen gesucht die hierzu möglicherweise Angaben machen können. Diese werden gebeten sich unter der Telefonnummer (0611) 345-2140 mit der Polizei in Wiesbaden in Verbindung zu setzen.

Vor Polizeizufahrt geparkt und Unfall gebaut

Lerchenberg, Vor dem Eingangstor der Polizeiinspektion auf dem Lerchenberg parkt am heutigen Freitag, gegen 00:15 Uhr, eine 50-jährige Mainzerin. Durch die auf der Wache befindlichen Kollegen wird die Dame angesprochen. Diese gibt sofort an, dass sie einen Unfall auf der L426 gebaut habe, bei welchem sie auf ein weiteres Fahrzeug an einer Ampel aufgefahren sei. Das zweite betroffene Fahrzeug hält unmittelbar nach der 50-Jährigen ebenfalls direkt vor der Polizeiinspektion an. Der Fahrer und zugleich Geschädigte bestätigt den Unfall wie von der 50-Jährigen geschildert. Bei der nachfolgenden Unfallaufnahme fällt den eingesetzten Beamten auf, dass die 50-jährige erhebliche Auffallerscheinungen ausweist. Diese dürften auf einen entsprechenden Medikamentenkonsum zurück zu führen sein. Die 50-Jährige muss sich nun einem Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs stellen.

Einbrecher steht plötzlich vor Bewohner

Mainz, Freitag, 24. Mai 2019, 02:50 Uhr - Weil sie um kurz vor drei Uhr in der Nacht auf Freitag, von einem Lichtschein wach wird, erkennt eine 64-Jährige, dass sich eine unbekannte Person in der Wohnung befindet. Glücklicherweise ergreift diese Person sofort die Flucht und verlässt die Wohnung wieder. Die sofort alarmierte Polizei fahndet intensiv und durchsucht auch die Wohnung nach einem möglichen Täter, kann diesen aber nicht mehr antreffen. In der Wohnung wird festgestellt, dass der Täter offensichtlich durch eine Tür in die Wohnung gelangt ist, die offensichtlich in der Tagesöffnungsfalle lag und leicht aufgedrückt werden konnte. Er hatte bereits mehrere Räume durchsucht und auch schon Wertgegenstände entwendet.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Was is das Lieblingsspiel von Seeungeheuern?
-
Schiffe versenken...

Banner