Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Hände weg von Os/Ka: Wir nehmen Herrn Mende zum Klimaschutz beim Wort!
E-Mail PDF

Hände weg von Os/Ka: Wir nehmen Herrn Mende zum Klimaschutz beim Wort!

Gert-Uwe Mende, SPD, und Eberhard Seidensticker, CDU, haben die Stichwahl um das Amt des Wiesbadener Oberbürgermeisters am 16. Juni 2019 erreicht.

„Wir, die Initiativ Hände weg von Os/Ka“, so Gottfried Schmidt, Sprecher der Initiative, “werden insbesondere sehr genau verfolgen, wie Herr Mende im Falle seines Wahlsieges den Worten Taten folgen lassen wird. Auf unsere schriftliche Anfrage zu seiner Positionierung in Sachen Ostfeld/Kalkofen hat er leider nicht geantwortet.“ [!]

Auf seiner Homepage verspricht Mende:
….Klimaschutz fängt vor der eigenen Haustür an und ist deshalb auch eine Aufgabe, die die Wiesbadener Stadtpolitik beschäftigen muss…..
In allen Bereichen der Kommunalpolitik muss Klimaschutz deshalb einen höheren Stellenwert bekommen. Das gilt vor allem für die Verkehrspolitik, für die Energieversorgung und das Bauen und Wohnen.
Quelle: https://www.gert-uwe-mende.de/meine-themen/klimaschutz/

Was bedeutet das? Was bedeutet das konkret für das Projekt Ostfeld? Es ist allgemein bekannt, daß es sich beim Ostfeld um ein äußerst klimasensibles Gebiet mit hoher Bedeutung für Kaltluftentstehung und -verteilung handelt. Man kann es drehen und wenden wie man will: Flächenversiegelung und Bebauung laufen gegen den Klimaschutz.

Wie steht Herr Mende konkret zu Ostfeld/Kalkofen, fragt die Bürgerinitiative. "Wir haben die Hoffnung, daß seine grundsätzlichen Standpunkte mit ihrer  konkreten Umsetzung übereinstimmen. Diese Auffassung teilen wir gerne."

(Dr. Gottfried Schmidt)

 
Regionale Werbung
Banner