Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 03.06.2019
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 03.06.2019

Verkehrsunfall mit Flucht

Mainz, Rheinstraße, Samstag, 01.06.2019, 04:30 Uhr - Ein Auto befährt die Rheinstraße aus Richtung Weisenau kommend und biegt mit überhöhter Geschwindigkeit bei roter Ampel nach links in die Holzhofstraße ab. Dabei stößt er gegen einen Metallpoller und beschädigt diesen. Ein 64-jähriger Taxifahrer beobachtet den Vorfall und meldet ihn der Polizei. Hinweise auf den Fahrzeugführer gibt es nicht.

Mann schlägt Frau in Bar

Wiesbaden, Goldgasse, 01.06.2019, 03:00 Uhr - (He) Am frühen Samstagmorgen wurde eine 24-jährige Wiesbadenerin in einer in der Goldgasse gelegenen Bar in das Gesicht geschlagen. Der Täter konnte im Nachgang unerkannt flüchten. Gegen kurz vor 03:00 Uhr kam es in der Bar zunächst zu einem Wortgefecht; der Unbekannte hatte die Frau beleidigt. Als diese sich darüber beschwerte, versetzte der Täter ihr einen Faustschlag und flüchtete anschließend in Richtung Wilhelmstraße.

"Glas Wasser-" kombiniert mit "Zetteltrick" - teurer Schmuck weg,

Wiesbaden, Scharnhorststraße, 01.06.2019, 13:10 - 13:15 Uhr - (He) Am Samstagmittag wurde ein in der Scharnhorststraße wohnhaftes älteres Ehepaar Opfer einer Trickdiebin, die den Ehemann in der Wohnung ablenkte und augenscheinlich währenddessen teuren Schmuck aus der Wohnung entwendete. Die Täterin hielt sich vor der Wohnaschrift des Paares auf, als sie Kontakt zu dem sich am Fenster aufhaltenden Senior aufnahm und den Zetteltrick anwandte. Sie erklärte dem Opfer, dass sie im Haus wohnender Verwandtschaft einer Nachricht hinterlassen wolle und darum einen Zettel benötige. Der Senior zeigte sich hilfsbereit und so gelangte die Fremde in die Wohnung. Dort verlangte sie nun ein Glas Wasser, welcher ihr der Senior bei den gegenwertigen Temperaturen ebenfalls nicht abschlug. Nach wenigen Minuten verschwand die Täterin dann wieder. Als wenig später die Ehefrau des Seniors wieder nach Hause kam, bemerkte sie das Fehlen des Schmuckes aus dem Wohnzimmer. Dieser hatte einen Wert von mehreren Tausend Euro.

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Polarbären sind sehr gut Jäger. Aber die freßen nie Pinguine. Warum nicht?
- Polarbären leben am Nordpol und Pinguine am Südpol.

Banner

Neueste Nachrichten