Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
TSG 1846 Kastel - Jugendfußballturniere
E-Mail PDF

TSG 1846 Kastel - Jugendfußballturniere

42. Otto Walter Pfingstturniere im Jubiläumsjahr „50 Jahre Fußball“

Während die Fußballabteilung der TSG Kastel ihr 50jähriges Jubiläum feiert, kann die Fußballjugend des Vereins auf ein Fußballfest zurückblicken, das am letzten Wochenende vom 07. – 09.06.19 nun schon zum 42. Mal stattgefunden hat.

Auch in diesem Jahr organisierte die Jugendleitung des Vereins eine dreitägige Turnierserie mit 8 Turnieren in den Altersklassen von den Bambinis über G-, F-, E-, D- bis hin zur C-Jugend.
Insgesamt waren 78 Vereinsmannschaften und ca. 800 Fußballkinder zu den Turnieren eingeladen.

Mit der bewährten Unterstützung von 14 Schiedsrichtern aus dem gesamten Bundesland sowie den zahlreichen eigenen Schiedsrichtern des Vereins war es möglich die 210 in den Turnierplänen angesetzten Fußballspiele zu leiten.

Dabei konnten sich die D- und C-Junioren auf dem Naturrasen über ein Schiedsrichtergespann mit 2 Assistenten an der Seitenlinie freuen.

Gewitter am ersten Turniertag
Das Fußballfest wurde am Freitag mit dem FairPlay Turnier der kleinsten unter 6-jährigen Kinder begonnen. Parallel spielten die 3 Jahre älteren Kids der F1-Jugend auf zwei präparierten Feldern auf dem Kunstrasen-Großfeld der Bezirkssportanlage um den begehrten Wanderpokal.

Nachdem das Bambini-Turnier gegen 19:00 Uhr gerade erfolgreich beendet war. Mußte das Turnier der F1-Jugend nach der Vorrunde abgebrochen werden. Die aufkommenden Windböen, Regen leichter Hagel und Blitz waren ein zu großes Risiko für alle Beteiligten.

In der übervollen Vereinshalle nahmen alle Turnierteilnehmer die schönen Pokalfiguren entgegen und verabschiedeten sich vom Turnier.

3 Turniersiege für die TSG Kastel
Der zweite Turniertag startete sehr ungemütlich mit Temperaturen unterhalb von 15 Grad und einem eisigen Wind. Erst am dritten Tag, dem Sonntag, beruhigte sich das Wetter und zeigte sich von seiner besten

Seite. Während der beiden Hauptturniertage waren die Heimmannschaften der TSG Kastel sehr erfolgreich. Gleich dreimal standen die Nachwuchstalente der TSG Kastel ganz vorne. Bei der F2-Jugend, der E1-Jugend und der C-Jugend wurde jeweils der große Wanderpokal gewonnen.

Mit im Teilnehmerfeld waren in diesem Jahr zwei Teams aus dem Kasseler Raum. Zum einen die D-Jugend des OSC Vellmar und zum anderen bei der F1-Jugend die HFV Auswahl Kassel (West) der Mädchen. Mit dabei auch Vereine aus Südhessen, wie der Tvgg Lorsch oder die Offenbacher Kickers, TUS Hackenheim/JSG Bad Kreuznach, FC Dietzenbach aber natürlich ebenfalls viele Teams aus dem Kreis Wiesbaden oder den Nachbarkreisen Mainz, Frankfurt und Darmstadt.

FairPlay stand im Vordergrund
Auch aus Sicht der erfahrenen Schiedsrichter gab es ein großes Lob an alle teilnehmenden Vereinsmannschaften, die Turniere verliefen äußerst ruhig und unaufgeregt. Immer stand die positive Motivation der Fußballer im Vordergrund des Geschehens.

Zahlreiche Trainer lobten denn auch den tollen Turnierverlauf und die gute Organisation des gesamten Events. Dieses Lob gab Jugendleiter Heiner Heggemann, der Verantwortung für den Verlauf des Otto Walter Pfingstturnieres trug, beim anschließenden Abschlußgrillen gerne an alle Helferinnen und Helfer des Vereins weiter und fügte hinzu, daß erste Ideen und Planungen für das kommende Turnier 2020 schon geäußert wurden.

(Heggemann) - Fotos: TSG Kastel

 
Regionale Werbung
Banner