Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
40.000 Euro futsch! - Betrüger waren in Finthen erfolgreich...
E-Mail PDF

40.000 Euro futsch! - Betrüger waren in Finthen erfolgreich...

Betrüger erfolgreich als falsche Polizeibeamte

Finthen, Donnerstag, 13.06.2019

Vierzigtausend Euro Bargeld erbeuteten am Donnerstagnachmittag Betrüger, die sich gegenüber einer Seniorin (71) als Polizeibeamte ausgegeben haben. Bereits am Mittwochabend meldet sich ein Mann bei der Fintherin und gibt sich als Polizist aus.

Weil er von festgenommenen Einbrechern und einem Zettel, auf welchem die Adresse des späteren Opfers stehen würde, spricht, erlangt er das Vertrauen der alleinstehenden Frau. Um diese Geschichte abzusichern bindet er angeblich einen weiteren Polizisten ein, der die ahnungslose Frau instruiert, mehrerer zehntausend Euro Bargeld bei ihrer Bank in Frankfurt abzuheben um es vor dem Zugriff von Einbrechern zu schützen.

Das Geld würde dann durch die Polizei abgeholt und verwahrt werden. Die Fintherin geht auf die Anweisungen ein, holt das Geld aus Frankfurt, deponiert es in einem Jute-Beutel und legt es vor der Haustür ab. Dort wird es später von den Tätern unbemerkt abgeholt.

Am Freitag Vormittag wird die Geschädigte erneut von den Tätern kontaktiert. Sie möge bitte von ihrem Vermögen mehrere Kilogramm Gold in Frankfurt erwerben und auf weitere Anweisungen warten. Hierzu kommt es aber nicht mehr, da die 71-Jährige die Polizei Mainz einschaltet und diese weitere Taten verhindern kann. Die Ermittlungen zu den Tätern laufen...

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Zwei Bauern unterhalten sich: "Sag mal Willi, raucht dein Pferd?" Der antwortet: "Natürlich nich!" Sagt der erste Bauer: "Oh, dann brennt wohl dein Stall!"

Banner