Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
TSG 1846 Kastel, Jugendfußball, C-Jugend
E-Mail PDF

TSG 1846 Kastel, Jugendfußball, C-Jugend

C-Junioren werden Vize Regionalpokalsieger

Im Finale um den Regionalpokal unterliegt die C-Jugend der TSG 1846 Kastel mit 0:1 gegen die Verbandsligamannschaft vom VfB Unterliederbach.
Mit großer Fan-Gemeinde kam das Team um Trainer Max Hellwig im Bus auf dem Hallberg beim SV Wehen/Taunusstein frühzeitig an. Hier sollte das Finale um den Regionalpokal stattfinden.

Die TSG Kastel hatte nach dem Sieg des Kreispokals im Kreis Wiesbaden als einzige Vereinsmannschaft aus Wiesbaden bis in den Regionalpokal gespielt.

Hier waren im Viertelfinale die C-Jugend vom SV Kriftel und im Halbfinale die C-Jugend der SG Orlen besiegt worden. Der Finalgegner vom VfB Unterliederbach hatte bis ins Finale unter anderen gegen VFB Limburg und den SV Wehen/Taunusstein gewonnen.

Das Finalspiel auf dem Hallberg in Wehen war vom spielerischen Niveau kein schönes Spiel, zu nervös traten vor allem die Jungs der TSG Kastel auf. Ein gut angelegter Spielaufbau – Fehlanzeige. Vielmehr reagierte das Team auf die Bemühungen der Spieler vom VfB Unterliederbach.

Es reihten sich Fehlpässe, Ballverluste, Ballgewinne und wenige Torchancen auf beiden Seiten aneinander, sodaß in der ersten Spielhälfte eigentlich nur eine gute Torchance vom VfB Unterliederbach zu sehen war, als der Ball in den Strafraum geflankt und dann mit einem tollen Kopfball auf das Tor geschoßen worden war.

Hier zeigte der Keeper aus Kastel eine großartige Reaktion und konnte das Spielgerät abfangen. Zu erwähnen ist ebenfalls noch ein Elfmeter nach Foulspiel für den VfB Unterliederbach, der jedoch über dem Tor im Ballnetz landete.

In der zweiten Spielhälfte ergaben sich nur jeweils 2 Torchancen für beide Teams. Gleich zu Beginn profitierte der VfB Unterliederbach von einem Fehler in der Innenverteidigung der TSG Kastel, wodurch der Stürmer frei vor dem Tor das 1:0 für den VfB Unterliederbach erzielen konnte.

Nachfolgend ergab sich noch ein Lattentreffer für Unterliederbach. Mit der Schlußoffensive hatte die TSG Kastel noch zwei sehr gute hochkarätige Torchancen, die aber beide nicht zum ersehnten Ausgleichstreffer führten. Das Spiel endete mit dem letzten Endes verdienten 1:0 Sieg für VfB Unterliederbach.

Jugendleitung und Vorstand der TSG 1846 Kastel gratulieren ihrer C-Jugend, die den Verein als auch den Kreis Wiesbaden als Vize-Regionalpokalsieger sehr gut in der Regionalpokalrunde 2018/19 vertreten hat.

(Heiner Heggemann)

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Welches Schiff fährt auf keinem Meer?
- Das Wüstenschiff

Banner