Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Hund aus überhitztem Auto gerettet
E-Mail PDF

Hund aus überhitztem Auto gerettet

Am Mittwoch, 26. Juni, wurde die Stadtpolizei von einer aufmerksamen Bürgerin zu einem Auto gerufen in dem trotz der sehr hohen Temperaturen ein Hund eingesperrt war.

Die Kollegen konnten den Hund aus dem Auto befreien und er wurde von hilfreichen Passanten auch gleich mit Wasser versorgt.

Die Halterin, die nur kurz zum Arzt wollte, wurde über die möglichen Folgen ihres Handelns belehrt und bekam nach Rücksprache mit dem Veterinäramt die Auflage, einen Tierarzt aufzusuchen. Ein Strafverfahren wurde ebenfalls eingeleitet.

Bürgermeister und Ordnungsdezernent Dr. Oliver Franz appelliert an alle Tierhalter: „Bitte laßen Sie keine Tiere bei diesen Temperaturen im Auto zurück.

Die Fahrzeuge heizen sich sehr schnell auf und im schlimmsten Fall kann dies zum Tod des geliebten Begleiters führen.“

Wir meinen: Mensch, lernst Du es denn nie???

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

Es zieht mich zu jener Stadt, deren Wege Wasser sind.
Dorthin, wo der Tod in Schönheit veredelt ist.
Sanft umschließt mich schwarzes Holz.
Sanft wiegt es mich in Schlaf ohne Traum.
Grabespaläste entstorbener Zeit schweben  vorbei.
Gemeinsam sinken wir in dunkles Blau, wo die Welt unsere Ruhe nicht findet.

(Stefan Simon)