Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 04.07.2019
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 04.07.2019

Leblose Person in den Reisingeranlagen in  Wiesbaden

Heute Morgen wurde durch eine Streife der Stadtpolizei in der Reisinger Anlage eine leblose Person aufgefunden, welche augenscheinlich mit zwei weiteren Personen dort genächtigt hatte. Im weiteren Verlauf wurde die Wiesbadener Kriminalpolizei alarmiert. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass es sich um einen 59-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz handelt. Bei den Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben sich bis dato keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden.

Polizeistreife bei Widerstandshandlung verletzt

Wiesbaden, August-Bebel-Straße, 03.07.2019, 13:50 Uhr - (He) Gestern Mittag wurden zwei Polizeibeamte bei einem Einsatz in der August-Bebel-Straße verletzt und mußten anschließend ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Gegen 13:50 Uhr wurde die Polizei in die August-Bebel-Straße gerufen, da sich dort eine 47-Jährige Frau vor ihrem Partner in das Bad geflüchtet hatte und den Notruf wählte. Hintergrund waren Streitigkeiten, welche am selben Tag schon gegen 09:15 Uhr erstmalig ausgebrochen waren. Zu dieser Zeit kam es bereits zu einem Polizeieinsatz an der Wohnanschrift der 47-Jährigen. Hier soll es zu körperlichen Übergriffen seitens des 28-jährigen Partners gegenüber der 47-Jährigen gekommen sein. Daraufhin wurde dieser festgenommen und im Anschluss ein Kontaktverbot in Richtung seiner Partnerin ausgesprochen. Gegen dieses verstieß er, drang unberechtigt in die Wohnung ein und löste den erneuten Polizeieinsatz aus. Bei dem nun folgenden Einsatz sei er dann aggressiv gegen die Einsatzkräfte vorgegangen, habe sich gegen die Festnahme gewehrt und hierbei zwei Einsatzkräfte verletzt. Der Festgenommene wurde im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen in das Gewahrsam eingeliefert und soll im Laufe des heutigen Tages einem Richter vorgeführt werden, welcher über eine Fortdauer der Ingewahrsamnahme entscheidet. Entsprechende Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung, Hausfriedensbruch sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wurden eingeleitet.

Ladendiebstahl

Wiesbaden, Kirchgasse, 03.07.2019, 12:10 Uhr - (ge) Am Mittwochmittag haben zwei Männer gegen 12:00 Uhr in einem Mobilfunkgeschäft in der Kirchgasse mehrere Smartphones erbeutet. Die 18-20 Jahre alten Täter hatten vier Smartphones im Wert von mehreren Tausend Euro aus der elektronischen Sicherung gerissen und anschließend die Flucht angetreten. Die Mitarbeiter beschreiben die Täter wie folgt: 1.Täter: ca.180 cm groß, blonde Kurzhaarfrisur, dunkelblaue Bascap, Aufschrift Nike, dunkelblaues T-Shirt, heller Hautton, "osteuropäisches Erscheinungsbild" - 2. Täter: ca.175 cm groß, schwarze Haare, Basecap, dunkelblaues T-Shirt, "südeuropäisches Erscheinungsbild". Die Täter flüchteten in die Faulbrunnenstraße.

Handtasche aus Einkaufswagen gestohlen

Wiesbaden, Bahnhofsplatz, 03.07.2019, um 11:00 Uhr - (ge) Am Mittwochmorgen wurde einer 78-jährigen Dame in einem Einkaufsmarkt am Bahnhofsplatz die Handtasche aus dem Einkaufswagen entwendet. Während des Einkaufs hing die Tasche am Einkaufswagen der Dame. Die Täter hatten eine günstige Gelegenheit abgepaßt und, ohne daß es die Geschädigte bemerkte, zugegriffen. Der Schaden beläuft sich auf über 1000 EUR. In der Handtasche befand sich Schmuck, Bargeld, Bankkarten, Schlüssel sowie persönliche Dokumente.

 
Regionale Werbung
Banner