Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 10.07.2019
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 10.07.2019

Einbruch in Bürogebäude

Mainz, Wallstraße, Freitag, 10.05.2019, 18:00 Uhr bis Sonntag, 12.05.2019, 10:30 Uhr - Zwischen Freitagabend und Sonntagmorgen kommt es in der Wallstraße zu einem Einbruch. Unbekannte Täter zertrümmern mehrere Fenster und dringen in das Bürogebäude ein. Da die Innentüren der Büros abgeschlossen sind, kann der Täter nicht weiter vordringen. Ob dennoch etwas entwendet wurde, wird derzeit ermittelt. Der genaue Sachschaden steht derzeit noch nicht fest. Es liegen keine Täterhinweise vor.

Fahrraddiebstahl

Mainz, Zitadellenweg, Dienstag, 09.07.2019, 19:00 Uhr - Als ein 53-Jähriger zu seinem im Zitadellenweg abgestellten und verschloßenen Fahrrad geht, sieht er einen ihm unbekannten Mann, der gerade das Schloß eines anderen Fahrrads aufbricht. Als der 53-Jährige den Täter anspricht, flüchtet dieser mit einem weiteren Fahrrad.

Kind bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Hechtsheim, Scheurebenweg, Dienstag, 09.07.2019, 19:50 Uhr - Eine 66-jährige Autofahrerin befährt den Scheurebenweg in Richtung der Straße "Am Kühborn". Dabei kommt es zu einem Zusammenstoß mit einem 11-jährigen Kind, das mit seinem Tretroller fährt. Das Kind stürzt und wird leicht verletzt. An Auto und Tretroller entstehen keine Sachschäden. Der genaue Unfallhergang ist derzeit noch unklar.

Trickdiebstahl zum Nachteil eines Seniors,

Biebrich, Rudolf-Vogt-Straße, Dienstag, 09.07.2019, 15:00 Uhr - (dst) Als Mitarbeiter eines Telekommunikationsunternehmens gab sich am gestrigen Nachmittag ein unbekannter Täter in der Rudolf-Vogt-Straße in Biebrich aus und verschaffte sich durch geschicktes Vorgehen Zutritt in die Wohnung eines alleinstehenden, älteren Herrn. Gegen 15:00 Uhr hatte der Mann, welcher vom Senior als ca. 180 cm groß, von stämmiger Statur, mit rundem Gesicht und dunklen Haaren beschrieben wurde, dort vorgesprochen und sich Zutritt in die Wohnung erschlichen. In einem günstigen Moment nahm der Mann, der einen osteuropäischen Akzent gesprochen haben soll und mit einer schwarzen Hose und einem dunklen Polo-Shirt bekleidet war, unbemerkt eine Umhängetasche des Seniors an sich und verließ die Wohnung. In der entwendeten Tasche befand sich die Geldbörse mit rund 1.000,-- Eujro Bargeld.

Joggerin wurde auf den Po geschlagen

Bierstadt, Feldgemarkung Biegerstraße, Dienstag, 09.07.2019, 20:00 Uhr - (dst) Während ein junges Paar am gestrigen Abend auf einem Feldweg in der Verlängerung der Biegerstraße im Stadtteil Bierstadt entlang joggte, sprang plötzlich ein Mann auf die 25 Jahre alte Frau zu, schlug ihr unvermittelt und ohne erkennbaren Grund auf den Po und entfernte sich dann in Richtung des Ortskerns. Im Zuge der polizeilichen Fahndung wurde der 21 Jahre alte, aus Wiesbaden stammende, Tatverdächtige angetroffen. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder entlassen. Die Ermittlungen hat die Wiesbadener Kriminalpolizei übernommen.

Zeitungsausträger verhindert Diebstahl

Sonnenberg, Fenchelring, Mittwoch, 10.07.2019, 04:25 Uhr - (dst) Einen unbekannten Täter, der sich im Fenchelring auf ein dort geparktes Quad gesetzt hatte und versuchte dieses kurzzuschließen, störte ein Zeitungsauträger am heutigen Morgen. Der Zeitungsausträger meldete seine Beobachtung gegen 04:25 Uhr beim Polizeinotruf und rannte dem flüchtenden Täter noch ein Stück hinterher. Die polizeiliche Fahndung nach dem Täter, der einen grauen Kapuzenpullover trug, verlief ergebnislos.

Rabiate Räuber stehlen Mobiltelefone

Wiesbaden, Kirchgasse, Dienstag, 09.07.2019, 14:00 Uhr - (dst) Zwei junge Männer betraten am Dienstagnachmittag den Shop eines Telekommunikationsunternehmens in der Kirchgasse und rissen vier mit Sicherungskabeln gesicherte Mobiltelefone der Marke Apple aus einem direkt neben dem Eingang befindlichen Regal. Der Mitarbeiter des Geschäfts beschrieb einen der beiden Täter als etwa 175 cm groß, ca. 18 bis 20 Jahre alt und von dünner Statur. Der Täter habe einen dunklen Teint gehabt und sei mit einer schwarzen Basecap, einer hellen Hose und einem beigefarbenen Kapuzenpullover bekleidet gewesen. Bei der Tatausführung habe er zudem einen roten Rucksack getragen.

Zweimalig günstige Gelegenheit macht Diebe zu Betrügern

Nordenstadt, Ostring, Montag, 0.07.2019, 12:45 Uhr - (dst) Nachdem sie ihre Einkäufe im Auto verstaut hatte, legte eine
76 Jahre alte Frau aus Wiesbaden ihre Handtasche auf den Beifahrersitz ihres Wagens und machte die Beifahrertür zu. Ohne ihr Auto hiernach abzuschließen, brachte sie den Einkaufswagen zurück an den Standort auf dem Parkplatz eines Supermarktes im Ostring. Die kurze Abwesenheit der Frau von ihrem Auto nutzen unbekannte Täter und entwendeten die Handtasche der Frau vom Beifahrersitz des unverschlossenen Autos. Erst während Fahrt bemerkte die Frau, dass ihre Handtasche, nebst Geldbörse mit Bargeld, Scheck- und Kreditkarten, fehlte. Ehe Gelegenheit zur Sperrung der Karten bestand, hatten die Täter, kurz nach dem Diebstahl, schon an zwei Geldautomaten Abhebungen in Höhe von insgesamt 2.000,- Euro getätigt. Der Gesamtschaden beträgt rund 2.500.- Euro.

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Welcher Pass ist in jedem Lande gültig?
- Der Kompass

Banner