Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 16.07.2019
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 16.07.2019

Einbruchdiebstahl in Sportverein

Laubenheim, Sonntag, 14.07.2019, 13:30 Uhr bis Montag, 15.07.2019, 10:45 Uhr - Unbekannte Täter brechen in einen Sportverein in Laubenheim ein. Zuerst deaktivieren sie einen Bewegungsmelder und versuchen dann vergeblich eine Eingangstür aufzuhebeln. Durch das Aufhebeln eines Fensters gelangen sie schließlich ins Innere, wo sie weitere Türen zum Büro und Getränkelager aufhebeln. Die unbekannten Täter entwenden Bargeld in bislang unbekannter Höhe aus einer Geldkassette. Der genaue Sachschaden steht derzeit noch nicht fest. Es liegen keine Täterhinweise vor.

Unfall bei Verfolgungsfahrt

Wiesbaden, Montag, 15.07.2019, 23:40 Uhr - (dst) Eine sechsminütige Verfolgungsfahrt endete für einen berauschten Motorradfahrer am Montag Abend im Krankenhaus. Gegen 23:40 Uhr hatte eine Funkstreife den Motorradfahrer in Biebrich kontrollieren wollen. Der Motorradfahrer ignorierte die Anhaltezeichen der Beamten und flüchtete. Von der Bunsenstraße aus fuhr er, stets von Polizeistreifen verfolgt, zunächst in Richtung Kastel. Auf der Wiesbadener Straße wendete er das Motorrad und fuhr zurück in Richtung Biebrich. Über den Amöneburger Kreisel ging die Flucht weiter zur Mainzer Straße und von dort aus auf den Theodor-Heuss-Ring. In Richtung Biebricher Allee fahrend, stürzte der Motorradfahrer in Höhe der Drususstraße und zog sich hierbei eine Fraktur am Arm sowie Prellungen zu. Dennoch versuchte er, zu Fuß, weiterzuflüchten, wurde jedoch von Polizeibeamten eingeholt und festgenommen. Der 35 Jahre alte und wohnsitzlose Mann ist nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Das Motorrad ist weder zugelassen, noch versichert. Zudem liegt gegen den Mann, aus einem anderen Strafverfahren, noch ein Haftbefehl vor. Zur medizinischen Versorgung wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht. Da der Motorradfahrer unter dem Einfluss von Drogen stand, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Das Motorrad wurde abgeschleppt. Gegen den 35-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und der bestehende Haftbefehl vollstreckt. Bei der Flucht hatte der Fahrer innerorts Geschwindigkeiten von bis zu rund 100 km/h erreicht. Gefährdungen weiterer Verkehrsteilnehmer wurden bislang nicht bekannt.

Versuchter Raubüberfall auf Spielhalle

Biebrich, Seligmann-Baer-Platz, Dienstag, 16.07.2019, 02:55 Uhr - (dst) Ein unbekannter und mit einer Sturmhaube maskierter Täter versuchte am Dienstag Morgen eine Spielhalle in Biebrich zu berauben. Der Täter hatte gegen 02:55 Uhr die Spielhalle betreten und, unter Vorhalt einer Waffe, von der 27-jährigen Angestellten die Herausgabe von Geld gefordert. Die Angestellte schrie jedoch auf und lief in den rückwärtigen Bereich der Geschäftsräume der Spielhalle am Seligmann-Baer-Platz. Dort hielten sich zu diesem Zeitpunkt noch einige Kunden auf. Der Täter brach sein Vorhaben daraufhin ab und flüchte, ohne Beute gemacht zu haben, zu Fuß vom Tatort. Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Räuber verlief bislang ergebnislos.

Widerstand gegen Polizeibeamte

Medenbach, Im Brückfeld, Dienstag, 16.07.2019, 01:20 Uhr - (dst) Erhebliche Aggressionen richtete eine 48 Jahre alte Medenbacherin am Dienstag Morgen gegen 01:20 Uhr gegen einen Polizeibeamten. Die Frau war bereits eine Stunde zuvor in einen heftigen Streit mit einer Bekannten verwickelt, der sich auf die Straße "Im Brückfeld" verlagert hatte. Es hatten sich deswegen mehrere Anwohner telefonisch an die Polizei gewandt. Da die 48-jährige den Streit fortsetzte und nicht gewillt war einzulenken, wurde sie in Gewahrsam genommen. Hierbei trat sie, nach Aussage der eingesetzten Beamten, mehrfach nach einem der Polizeibeamten und versuchte auch diesen zu kratzen. Die Frau wurde schließlich fixiert und ins Gewahrsam gebracht. Selbst bei der Fahrt versuchte sie noch nach den Beamten zu treten und diese zu bespucken. Ein 26 Jahre alter Beamter wurde leicht verletzt, konnte seinen Dienst jedoch fortsetzen.  Gegen die 48 Jahre alte Frau wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Zwei Bauern unterhalten sich: "Sag mal Willi, raucht dein Pferd?" Der antwortet: "Natürlich nich!" Sagt der erste Bauer: "Oh, dann brennt wohl dein Stall!"

Banner