Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 22.07.2019
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 22.07.2019

Widerstand

Mainz, Mombacher Straße, Samstag, 20.07.2019, 02:00 Uhr - Eine weibliche Person läuft auf der Mombacher Straße trotz Regen Verkehrs hin und her. Als die Beamten die Frau antreffen, möchte sie ihren Ausweis nicht aushändigen. Nach mehrmaligen Aufforderungen, wird sie festgehalten und die Geldbörse aus ihrer Hand entnommen. Die 26-jährige beleidigt die Beamten, hält keinen Abstand und fuchtelt mit den Armen herum, sodass sie aus Eigensicherungsgründen gefesselt wird. Daraufhin versucht sie mit dem Ellenbogen einen Beamten zu stoßen. Die Beamten bringen sie zu Boden. Hierbei schlägt sie mit der Nase auf. Ein Rettungswagen wird verständigt. Ein Atemalkoholtest ergibt einen Wert von 2,13 Promille. Gegen die Frau wird ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Einbruchdiebstahl

Mainz, Illstraße, Samstag, 20.07.2019, 00:00 Uhr bis 02:00 Uhr - Ein 46-Jähriger kehrt von einem Spaziergang zurück. Er stellt dabei einen Einbruch in sein Geschäft in der Illstraße fest. Die Tür ist aufgehebelt und mehrere Geldkassetten mit den Tageseinnahmen, sowie mehrere Zigarettenstangen fehlen. Der genaue Sachschaden steht derzeit noch nicht fest.

Verkehrsunfall mit Fahrradfahrerin

Mainz, Rheinallee, Freitag, 19.07.2019, 10:40 Uhr - Ein 71-Jähriger befährt die Rheinallee in Richtung Innenstadt. Er möchte auf den Parkplatz der Firma Roller abbiegen, als es zum Zusammenstoß mit einer 27-jährigen Fahrradfahrerin kommt. Die 27-Jährige befährt den Fahrradweg aufgrund der unübersichtlichen Beschilderung entgegen der vorgegebenen Fahrtrichtung. Sie verletzt sich bei dem Unfall leicht, benötigt jedoch keinen Rettungswagen.

Taschendiebstahl

Mainz, Donnerstag, 18.07.2019, 15:40 Uhr - Eine 32-Jährige befindet sich in einem Linienbus aus Richtung Kastel nach Budenheim. Zwei unbekannte Männer setzen sich unmittelbar in ihre Nähe. An der Haltestelle Hauptbahnhof-West versucht einer der beiden Männer den Stoffbeutel der 32-Jährigen zu greifen und damit auszusteigen. Die 32-Jährige hat dies aber durch festhalten verhindert.

Verkehrsunfall mit Flucht

Mainz, Walpodenstraße, Samstag, 20.07.2019, 13:30 Uhr - Ein LKW-Fahrer stößt beim Rangieren in der Walpodenstraße gegen ein geparktes Auto. Eine 24-Jährige konnte den Vorfall beobachten und genauere Informationen geben. Der LKW-Fahrer sei anschließend so gefahren, dass er den Schaden am Auto hätte erkennen müssen und ist dann in Richtung Terrassenstraße davongefahren. Der genaue Sachschaden steht derzeit noch nicht fest.

Mit Luftgewehr auf Rettungswagen geschoßen

Mainz, Mombacher Straße, Am Sonntag, 21.07.2019, gegen 23:05 Uhr, wird durch einen Rettungswagen in Mainz gemeldet, dass dieser im Bereich der Mombacher Straße vermutlich mit einem Luftgewehr oder einer Luftpistole beschossen worden sei. Hierbei wurde der 24 jährige Rettungssanitäter leicht verletzt. Im Verlauf der Ermittlungen in der Mombacher Straße konnte ein weiteres Geschoss eines Luftgewehrs aufgefunden und ein beschädigter Verkehrsspiegel festgestellt werden. Der Verkehrsspiegel wurde ebenfalls beschossen.

35-Jähriger brutal geschlagen und verletzt

Wiesbaden, Walramstraße, 20.07.2019, gegen 22.25 Uhr - (ho) Ein 35-jähriger Mann hat am Samstagabend bei einer Körperverletzung schwere Kopfverletzungen erlitten. Die Hintergründe der Tat konnten von der Polizei bisher nicht ermittelt werden. Den Angaben des Geschädigten zufolge wurde dieser gegen 22.25 Uhr in der Walramstraße vor einer Gaststätte von dem Täter mehrfach ins Gesicht geschlagen. Dabei erlitt der 35-Jährige Verletzungen, aufgrund derer er in ein Krankenhaus transportiert wurde. Wegen der Schwere der Verletzungen ist nicht auszuschließen, dass der Täter ein Schlagwerkzeug benutzt hat. Er wurde als etwa 1,80 Meter groß, dünn, mit roten Haaren sowie einem Dreitagebart beschrieben und flüchtete nach der Tat in unbekannter Richtung.

Räuberischer Diebstahl

Wiesbaden, Bleichstraße, 20.07.2019, 19:55 Uhr - (ge) Am Samstagabend wurde einem 26-jährigen Mann seine Brieftasche in der Bleichstraße in Wiesbaden entwendet. Er wurde von einem unbekannten Täter zunächst angehalten und angesprochen. Daraufhin holte ein Komplize des Täters das Portemonnaie aus der rechten hinteren Hosentasche des 26-Jährigen. Als dieser sich daraufhin umdrehte, schlug ihn der Unbekannte ins Gesicht und beide Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Eine verwertbare Personenbeschreibung konnte der Geschädigte nicht abgeben.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Was sagte der Erbauer des Schiefen Turms von Pisa vor dem Baubeginn?
- Fangen wir mal an, wird schon schiefgehen!

Banner