Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 25.07.2019
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 25.07.2019

Verkehrsunfall mit Linienbus

Weisenau, Wormser Straße, Mittwoch, 24.07.2019, 18:50 Uhr - Am Mittwochabend kommt es zu einem Verkehrsunfall mit einem Linienbus. Ein gelbes Cabrio befährt die Wormser Straße stadteinwärts. Um einen Roller zu überholen nutzt der Fahrer des Cabrios verbotswidrig die Busspur. Der Busfahrer muss eine Vollbremsung machen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dadurch stürzen zwei Personen im Bus. Eine Frau wird in ein Krankenhaus verbracht. Der Fahrer des Cabrios ist flüchtig, auch der Rollerfahrer ist unbekannt. Die Fahndung verläuft negativ.

Diebstahl von zwei Whirlpools

Bretzenheim, Mittwoch, 24.07.2019, 15:55 Uhr - Eine Mitarbeiterin eines Baumarktes in Bretzenheim teilte gestern mit, dass zwei männliche Personen zwei vor dem Markt stehende Whirlpools eingeladen haben und weggefahren sind. Bei dem Fahrzeug hat es sich um einen roten Kleinwagen gehandelt. Die Information stammte von einer aufmerksamen Kundin, welche sich das Kennzeichen gemerkt und im Markt Bescheid gesagt hatte. Als Polizeibeamte die Anschrift der Fahrzeughalterin in Wörrstadt aufsuchen, können sie dort deren 43-jährigen Sohn und eine 36-jährige männliche Person antreffen. In der Garage des Anwesens können sie zwei gleiche Whirlpools, wie sie bei dem Baumarkt entwendet wurden, auffinden und sicherstellen. Die vielleicht mit dem Diebstahl erhoffte Abkühlung fällt damit buchstäblich "ins Wasser". In der Garage entdecken sie auch mehrere neuwertige und verpackte Artikel wie Grills usw. Angeblich seien die Artikel schon vor längerer Zeit von der Familie gekauft worden. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Fahrraddiebstähle

Hechtsheim, Friedrich-Koenig-Straße, Samstag, 20.07.2019, 13:00 Uhr bis Dienstag, 23.07.2019, 20:30 Uhr - In der Friedrich-Koenig-Straße werden zwei Fahrräder aus einem Mehrfamilienhaus entwendet. Die Fahrräder sind an einer an der Wand fest geschraubten Halterung befestigt. Unbekannte Täter schrauben die Fahrradhalterung ab und lassen diese vor Ort zusammen mit einem Akkuschrauber liegen. Es liegen keine Täterhinweise vor.

Politische Auseinandersetzung in Gaststätte

Wiesbaden, Carl-von-Linde-Straße, 24.07.2019, gg. 20.30 Uhr - (ho) Bei einer Auseinandersetzung zweier Personengruppen unterschiedlicher politischer Gesinnung, sind gestern Abend in einer Wiesbadener Gaststätte mindestens zwei Personen leicht verletzt worden. Gegen 20.30 Uhr fand ein Stammtisch der Jugendorganisation der AfD in der betroffenen Gaststätte statt, an dem 10 Personen teilnahmen. Die Veranstaltung wurde durch eine Personengruppe von etwa 10 bis 12 Personen gestört, die dem linken Spektrum zuzurechnen sind. Aufgrund der Störungen, durch Musik, Pöbeleien und das Entfalten eines Transparentes, entwickelte sich eine handgreifliche Auseinandersetzung, bei der zwei Teilnehmer des Stammtisches leicht verletzt wurden. Eine ärztliche Versorgung vor Ort war jedoch nicht erforderlich. Nach der Auseinandersetzung flüchteten die Störer aus der Gaststätte, woraufhin Einsatzkräfte der Wiesbadener Polizei umfangreiche Fahndungsmaßnahmen einleiteten.
Dabei konnten jedoch keine tatverdächtigen Personen festgestellt werden...

Festnahme nach Einbruch

Wiesbaden, Neugasse, 23.07.2019 - (ho) Nach einem Einbruch in eine Gaststätte in der Neugasse hat die Wiesbadener Polizei am Dienstagmorgen einen dringend verdächtigen 37-jährigen Mann festgenommen. Durch eine aufgebrochene Tür hatte sich der Täter zuvor Zugang zum Gastraum verschafft und dort Bargeld und eine hochwertige Uhr gestohlen. Am Tatort konnte die Polizei diverse Blutspuren feststellen. Nur wenig später konnte der Beschuldigte mit entsprechenden Verletzungen und mehrere verdächtigen Gegenständen festgenommen werden. Da der Mann aufgrund der Gesamtumstände für weitere Straftaten wie Einbrüche und Sachbeschädigungen in Frage kam, beantrage die Wiesbadener Kriminalpolizei einen Durchsuchungsbeschluss beim Wiesbadener Amtsgericht. Die Durchsuchung wurde gestern Mittag in der Wohnung des 37-Jährigen durchgeführt. Hierbei fanden die Ermittler weitere in Frage kommende Tatwerkzeuge die sichergestellt wurden. Der Beschuldigte hat in seiner ersten Befragung zu den Vorwürfen keine Angaben gemacht. Ob und für welche Straftaten der Verdächtige noch verantwortlich ist, muss nun anhand der gesicherten Spuren und aufgrund weiterer Ermittlungen festgestellt werden.

Falscher ESWE-Mitarbeiter

Biebrich, Gibber Straße, Mittwoch, 24.07.2019, 12:00 Uhr - (ge) Am Mittwochmittag gegen 12:00 Uhr kam es zu einem Auftreten von falschen ESWE Mitarbeitern. Ein unbekannter Mann klingelte bei dem Geschädigten und wurde unter dem Vorwand die Stromrechnung zu kontrollieren in die Wohnung gelassen. Als der Mann sich jedoch auffällig umsieht und merkwürdige Fragen stellt, wird der Bewohner misstrauisch. Hierauf verlässt der falsche Kontrolleur die Wohnung. Eine Rückfrage bei der ESWE ergab, dass keine Außendienstarbeiter in diesem Bereich unterwegs waren.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Zwei Bauern unterhalten sich: "Sag mal Willi, raucht dein Pferd?" Der antwortet: "Natürlich nich!" Sagt der erste Bauer: "Oh, dann brennt wohl dein Stall!"

Banner