Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Diebstahl aus Kraftfahrzeugen - Das Auto ist kein Tresor
E-Mail PDF

Diebstahl aus Kraftfahrzeugen - Das Auto ist kein Tresor

Daran sollten alle denken, vor allem, wenn sie damit in den Urlaub fahren. Auch bei einer kurzen Rast sollten Wertsachen, Smartphone oder die teure Kamera nicht im Fahrzeug bleiben.

Sonst haben Diebe besonders leichtes Spiel. Die Polizei gibt Tips, um sich vor Diebstahl aus Kraftfahrzeugen zu schützen.

Ein kurzer Tankstop, ein kleiner Einkauf oder ein Ausflug zur nächsten Sehenswürdigkeit: Diebe nutzen viele Gelegenheiten, um Wertsachen aus einem Fahrzeug zu stehlen. Diebstahl aus Fahrzeugen ist für Täter immer ein lukratives Geschäft - sie können blitzschnell Beute machen und ebenso schnell fliehen, bevor sie entdeckt werden.

Mit diesen Tips schützen Sie Ihr Auto und Ihre Wertsachen vor Diebstahl:

- Stellen Sie Ihr Fahrzeug auf gut beleuchteten und belebten Parkplätzen ab. - Schließen Sie Ihr Fahrzeug grundsätzlich ab. Achten Sie bei einem Funkschlüßel darauf, ob es tatsächlich verschloßen ist. - Laßen Sie keine Wertsachen oder Bargeld sichtbar liegen. Auch Verstecken ist nicht zu empfehlen, weil die Diebe jedes Versteck kennen. Hinzu kommt, daß diese Gegenstände vom Versicherungsschutz ausgeschloßen sind. - Ausweise, Fahrzeugpapiere und andere Dokumente sollten gerade auf Reisen niemals im Auto aufbewahrt werden. Nehmen Sie diese stets an sich, wenn Sie das Auto verlaßen. Fertigen Sie vor der Reise Kopien davon an. So haben Sie bei Verlust und Diebstahl alle Daten schnell zur Hand. - Bewahren Sie keine Wertsachen im Kofferraum auf, auch wenn es sich bei Ausflügen besonders anbietet. Nehmen Sie bei einer  Übernachtung im Hotel sämtliche Gepäckstücke aus dem Kofferraum.

 
Regionale Werbung
Banner