Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Goldmedaille für Monika Schwarz vom Box-Club Kostheim
E-Mail PDF

Goldmedaille für Monika Schwarz vom Box-Club Kostheim

Deutsche Meisterschaft im Olympischen Boxen 2019:
Am vergangenen Sonntag gewann Monika Schwarz bei den Berlin Finals die Deutsche Meisterschaft 2019 in der Gewichtsklasse bis 54 kg.

Die mehrfache Hessenmeisterin und Nationalkaderboxerin lieferte im Halbfinale gegen Leah-Carolin Knieps aus NRW einen souveränen Kampf. Schwarz erzielte einen eindeutigen Punktsieg und somit den Einzug ins Finale.

Am Sonntag konnte sie auch diesen Kampf klar für sich entscheiden. Ihre Gegnerin bei den Berlin Finals war die hochgehandelte Johanna John aus Bayern. John konnte nur in der ersten Runde den Kampf offen gestalten und mußte im weiteren Kampfverlauf immer häufiger die harte Schlaghand von Monika Schwarz einstecken.

Schwarz, die in der Rechtsauslage boxt, präsentierte sich in bestechend guter Form und wurde von ihrem langjährigen Trainer Jacek Nawrot taktisch hervorragend auf die großgewachsene Bayerin eingestellt.

Am Ergebnis gab es entsprechend nichts zu rütteln: Alle Punktrichter hatten die Kostheimerin auf ihren Punktzetteln vorn.

„Monika hat in den letzten Wochen sehr intensiv auf die DM vorbereitet und auch bereits im Juli die offene Baden-Württembergische Meisterschaft gewonnen.

Wir sind mit einem guten Gefühl in die DM gestartet und unser Plan ging voll auf,“ so Trainer Jacek Nawrot, der Monika auch in diesem Jahr zur Deutschen Meisterschaft begleitete.

Die Freude über diese Goldmedaille ist besonders groß, da Schwarz in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal an einer Deutschen Meisterschaft teilnahm.

Mit 1 x Bronze,  3 x Silber und jetzt auch Gold gehört die 30-jährige selbständige Logopädin zu den erfolgreichsten Boxerinnen in Hessen.

Ebenfalls für Kostheim bei der DM am Start waren die beiden Superschwergewichtler Thomas Hamacek und Cyrill Kanka.

Für beide war es die erste Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft und sie mußten sich ihren starken und erfahreneren Gegnern geschlagen geben.

„Unser Ziel war es, zunächst möglichst viel Erfahrung auf dieser DM zu sammeln,“ erklärt Cheftrainer Tom Leidenheimer.

„Beide Jungs haben bewiesen, daß sie das Zeug dazu haben, ganz oben mit zu boxen und daß in Zukunft mit beiden auf nationaler Ebene zu rechnen ist. Wir sind stolz auf die beiden und natürlich besonders auf unsere Monika.“

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

"Wie viel Holz brauchst du für Dein Feuer, wenn du Rauchsignale sendest?", fragt ein Indianer den anderen.
- "Das kommt darauf an, ob Ortsgespräch oder Ferngespräch?"

Banner

Neueste Nachrichten