Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
“Miles Davis: Birth of the Cool” als Rhein-Main-Premiere
E-Mail PDF

“Miles Davis: Birth of the Cool” als Rhein-Main-Premiere

„Filme im Schloß“ zeigt am Dienstag, 27. August, um 18.00 und 20.30 Uhr in der FBW, Schloß Biebrich, als Rhein-Main-Premiere den englisch-amerikanischen Musikdokumentarfilm “Miles Davis: Birth of the Cool“, ein Porträt des legendären amerikanischen Jazzmusikers.

Miles Davis (1926 – 1991) war einer der bedeutendsten, einflußreichsten und innovativsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts. Der Film enthält unbekanntes Archivmaterial, seltene Studioaufnahmen und Bilder und gibt einen Einblick in das Leben eines Mannes, der Musikgeschichte geschrieben hat.

„Ein spannendes Porträt: stark, forschend, traurig, romantisch, triumphierend, berauschend, und unglaublich ehrlich“ (Variety). Der Regisseur ist Stanley Nelson (“The Black Panthers: Vanguard of the Revolution“), Gewinner der National Humanities Medal, verliehen 2013 vom President Obama.

Karten zum Preis von sechs Euro an der Abendkasse im Biebricher Schloß und im Vorverkauf werktags ab 16 Uhr, in der Gaststätte „Ludwig“, Wiesbaden, Wagemannstr. 33-35. Vorbestellungen: E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , auf der Website unter www.filme-im-schloss.de sowie Telefon (0611) 84 07 66 und 31 36 41.

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

"Wie viel Holz brauchst du für Dein Feuer, wenn du Rauchsignale sendest?", fragt ein Indianer den anderen.
- "Das kommt darauf an, ob Ortsgespräch oder Ferngespräch?"

Banner

Neueste Nachrichten