Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Dramatische Rettung aus LKW-Fahrerhaus
E-Mail PDF

Dramatische Rettung aus LKW-Fahrerhaus

Am Mittwoch Abend (14.08.19) wurde kurz nach 20 Uhr ein medizinischer Notfall in der Zentralen Leitstelle Wiesbaden gemeldet:

Ein LKW-Fahrer war fast bewußtlos in seinem LKW auf der Raststätte Medenbach (Fahrtrichtung FFM) aufgefunden worden. Da er noch in seinem Fahrerhaus saß, wurde neben dem Rettungsdienst auch die Feuerwehr alarmiert.

Bei der standardisierten Abfrage des Notrufes durch den Leitstellendisponenten stellte sich schnell heraus, daß dieser Einsatz alles andere als rettungsdienstliche Routine zu werden scheint.

Neben einem Rettungswagen und einem Notarzt wurde auch die Berufsfeuerwehr Wiesbaden mit dem Einsatzleitdienst der Feuerwache 2, dem Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwache 3 und dem Abrollbehälter "Technische Hilfe" entsendet.

Zur Beladung des Abrollbehälters gehört neben hydraulischem Rettungsgerät auch eine "Rettungsplattform LKW". Nach einer Erstversorgung des Patienten durch das Rettungsdienstpersonal, wurde dieser mit Hilfe eines Spineboardes und der Rettungsplattform patientengerecht aus dem Fahrerhaus gerettet.

Der Einsatz konnte Hand in Hand zwischen Rettungsdienst und Feuerwehr nach ca. 30 min abgeschloßen werden. Der LKW-Fahrer wurde in eine Wiesbadener Klinik transportiert.

(Foto: Berufsfeuerwehr Wiesbaden)

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Wie nennt man einen Mann, der Geld aus dem Fenster wirft?
 – Einen Scheinwerfer!

Banner