Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Explosionsknall mit Folgebrand am Mainzer Hauptbahnhof
E-Mail PDF

Explosionsknall mit Folgebrand am Mainzer Hauptbahnhof

Die Feuerwehr Mainz wurde am Freitag (16.08.19) um kurz nach 18:00 Uhr zu einer gemeldeten Explosion in die Mombacher Straße alarmiert.

Die Explosion sollte sich im Bereich des dortigen Hotels an der Anni-Eisler-Lehmann-Straße im Gleisbereich ereignet haben. Auf der Anfahrt wurden die Informationen dahingehend konkretisiert, daß nach einem lauten Knall nun ein Zug brennen sollte.

Dies konnte vor Ort glücklicherweise nicht bestätigt werden. Nach ersten Rückmeldungen der Bundespolizei war es neben einem abgestellten Zug zu einem Brand im Gleisbett gekommen.

Gelöscht werden mußte jedoch nichts mehr, da das karge und trockene Grün im Gleisbereich bereits von selbst erloschen war. Der Brand hatte sich auf einer Fläche von ca. 20 Quadratmetern ausgebreitet.

Eine Ursache konnte nicht ermittelt werden, es ist aber aufgrund des geschilderten Knalls davon auszugehen, daß möglicherweise ein Vogel an der Oberleitung einen Kurzschluß ausgelöst hatte, was dann in der Folge zu dem Brand im Gleisbett führte.

Durch den Feuerwehreinsatz und die damit zusammenhängende Gleissperrung kam es zu Behinderungen im Bahnverkehr.

Neben der Feuerwehr waren die Bundespolizei mit drei Streifenwagen und der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen im Einsatz.

(C. Berghäuser)

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Gast: "Herr Ober, dieser Hund starrt mich dauernd so böse an, während ich esse."
Kellner: "Kein Wunder, Sie essen ja auch von seinem Teller!"

Banner