Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 22.08.2019
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 22.08.2019

Verkehrsunfall mit Roller

Mainz, Alicenstraße, Mittwoch, 21.08.2019, 20:40 Uhr - Ein 73-jähriger Rollerfahrer und ein 38-jährigen Autofahrer befahren die Alicenstraße. In einer Kurve kommt es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge; der Mofafahrer  touchiert den rechten Außenspiegel und die rechte Fahrzeugseite des Autos. Daraufhin stürzt der Rollerfahrer und wird in ein Krankenhaus verbracht. Der Unfallhergang wird derzeit ermittelt.

Betrug: gefälschtes Smartphone verkauft

Mainz-Altstadt, Ein Mann betritt einen Kiosk in der Mainzer Altstadt und bietet dem Kioskbetreiber ein angeblich original-verpacktes und eingeschweißtes iPhone XS Max zum Verkauf an. Zudem legt er die angebliche Rechnung des Smartphones vor. Der Kioskbetreiber kauft das Smartphone für 500 Euro ohne es auszupacken. Zuhause bemerkt er, dass es sich um eine Fälschung handelt. Es liegen derzeit keine Täterhinweise vor.

Einbruch in Einfamilienhaus

Gonsenheim, Mittwoch, 21.08.2019, 18:00 Uhr bis 20:20 Uhr - Im Ortskern von Gonsenheim brechen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus ein. Die Täter hebeln ein hoch gelegenes und vergittertes Badezimmerfenster auf, durchwühlen das Haus und entwenden Wertgegenstände sowie einen dreistelligen Geldbetrag. Die Täter flüchten über die Terrassentür. Täterhinweise liegen derzeit keine vor. Die Ermittlungen dauern an.

27-Jähriger niedergeschlagen

Wiesbaden, Bleichstraße, Mittwoch, 21.08.2019, 15:00 Uhr - (ge)Am Mittwochnachmittag schlugen zwei unbekannte Täter einen 27-jährigen Mann in der Bleichstraße in Wiesbaden nieder. Die Unbekannten griffen den 27-Jährigen gegen 15:00 Uhr auf offener Straße an. Anschließend sollen die Angreifer auf den zwischenzeitig am Boden Liegenden eingetreten und sich dann von dem Tatort entfernt haben. Durch eine Zeugin konnten die Täter wie folgt beschrieben werden. Ein Täter habe hellbraune Haare, eine normale Statur und soll "Südländer" gewesen sein. Er soll ein rotes T-Shirt und Jeans getragen haben. Der weitere Täter sei etwa 1,65 cm groß und dünn. Er habe ein weißes T-Shirt getragen.

Shisha-Bars kontrolliert

Wiesbaden, Mittwoch, 21.08.2019, 17:30 Uhr - 23:00 Uhr - (ge) Am Mittwochabend, zwischen 17:30 Uhr und 23:00 Uhr, wurden durch die Wiesbadener Polizei, dem Zoll, der Stadtpolizei, dem Veterinäramt und der Steuerfahndung gemeinsame Kontrollen in Shisha-Bars durchgeführt. Am gesamten Abend wurden sieben Bars kontrolliert und überprüft. Bei den Kontrollen stellten die eingesetzten Kräfte mehrere Verstöße fest. In einem Fall liegt der Verdacht des illegalen Glücksspiels und in einem anderen Fall der Verdacht des Verstoßes gegen das Waffengesetz vor. Des Weiteren wurden etwa 180 Kilogramm unversteuerter Tabak sichergestellt sowie Kassenprüfungen durchgeführt.  Darüber hinaus wurden mehrere gewerbliche Verstöße wegen des Ausschanks von Alkohol ohne Erlaubnis sowie diverse Verstöße gegen Kennzeichnungspflichten festgestellt.
Außerdem wurden von Seiten des Veterinäramtes fünf sogenannte Betriebsbeschränkungen mit sofortiger Pflicht der Nachbesserung ausgesprochen.

Koffer gestohlen

Wiesbaden, Taunusstraße, Mittwoch, 21.08.2019, 22:20 Uhr - 22:40 Uhr - (ge) Am Mittwochabend wurde in einem Restaurant in der Taunusstraße ein Koffer mit einer größeren Summe Bargeld und persönlichen Unterlagen gestohlen. Der Koffer gehörte einem 64-jährigen Mann und stand im hinteren Teil des Gastraums. Ein Unbekannter entwendete diesen zwischen 22:20 Uhr und 22:40 Uhr und ergriff anschließend mit seiner Beute die Flucht.

Auf frischer Tat ertappt

Wiesbaden, Geschwister-Scholl-Straße, Mittwoch, 21.08.2019, 20:40 Uhr - (ge) Am Mittwoch versuchten drei junge Täter in die Geschwister-Scholl-Schule in Wiesbaden einzubrechen. Das Trio machte sich gegen 20:40 Uhr an der Zugangstür der Schule in der Geschwister-Scholl-Straße zu schaffen. Ihnen gelang es jedoch nicht, diese gewaltsam zu öffnen. Daraufhin hebelten sie einen nahegelegenen Container auf. Hieraus entwendeten sie mehrere Spielgeräte und flüchteten. Die Täter wurden durch eine Zeugin beobachtet, welche die Polizei verständigte. Im Rahmen der daraufhin unmittelbar eingeleiteten Nahbereichsfahndung konnten von den verständigten Polizisten zwei 14-Jährige und ein 13-Jähriger als Tatverdächtige festgenommen werden.

Einbruch in Friseursalons

Wiesbaden, Westendstraße, Matthias-Claudius-Straße, Dienstag, 20.08.2019 - Mittwoch, 21.08.2018 - (ge) In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es in Wiesbaden zu zwei Einbrüchen in Friseursalons. Zwischen Dienstag, 18:50 Uhr, und Mittwoch, 06:45 Uhr, brachen unbekannte Täter in einen Salon in der Westendstraße ein. Die Unbekannten verschafften sich auf bisher ungeklärte Art und Weise Zugang zu dem Geschäft und entwendeten eine Geldkassette mit mehreren Hundert Euro Bargeld. Des Weiteren kam es in der gleichen Nacht zwischen 19:00 Uhr und 08:00 Uhr zu einem Einbruch in der Matthias-Claudius-Straße. Die Einbrecher öffneten gewaltsam ein Fenster und drangen in das Innere ein. Auch hier entwendeten die Täter Bargeld.

Reifen manipuliert

Wiesbaden, Westerwaldstraße, Donnerstag, 15.08.2019 15:00 Uhr - Freitag, 16.08.2019, 09:50 Uhr - (ge) Zwischen vergangenem Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen manipulierten unbekannte Täter zwei Reifen an einem weißen VW, welcher in der Westerwaldstraße in Wiesbaden geparkt war. Die Fahrerin bemerkte am Freitagmorgen während der Fahrt, dass mit dem Fahrverhalten ihres Pkw etwas nicht stimmte. Bei der Inaugenscheinnahme wurde festgestellt, dass auf dem Vorder-und Hinterreifen auf der rechten Seite keine Luft mehr war. Mutmaßlich haben Unbekannte die Ventilkappen entfernt und Luft aus beiden Reifen gelassen.

Radfahrer prallt gegen Autotür

Biebrich, Erich-Ollenhauer-Straße, Mittwoch, 21.08.2019, 16:30 Uhr - (ge) Am Mittwoch, gegen 16:30 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall in der Erich-Ollenhauer-Straße in Biebrich. Ein 52-jähriger Mann parkte seinen Pkw am Fahrbahnrand und blieb einige Zeit sitzen. In diesem Moment näherte sich auf dem Fahrstreifen für Fahrräder ein 43-jähriger Radfahrer. Als der 52-Jährige nun ausstieg, übersah er den heranfahrenden 43-Jährigen auf seinem Rad und es kam zu einem Unfall. Der Radfahrer prallte gegen die Tür und stürzte. Hierbei verletzte er sich leicht und wurde vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

 
Regionale Werbung
Banner