Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 13.09.2019
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 13.09.2019

Trickbetrüger bestehlen 74-Jährige

Wiesbaden, Beethovenstraße, Donnerstag, 12.09.2019, 18:00 Uhr - (fs) Dreisten Trickbetrügern gelang es gestern Abend in der Beethovenstraße in Wiesbaden einer 74-jährigen Frau Wertgegenstände in Höhe von über 10.000 Euro zu stehlen. Dabei gaben sich eine weibliche und eine männliche Person (südländischer Erscheinungstyp) als Mitarbeiter einer Telekommunikationsfirma aus und verschafften sich unter einem Vorwand Zugang zu der Wohnung der Dame. Während die Täterin die 74-Jährige gezielt ablenkte gelang es dem Täter mehrere Wertgegenstände unbemerkt zu entwenden. Die beiden Unbekannten entfernten sich vom Tatort, noch bevor die Dame den Verlust der Wertgegenstände bemerkte. 

Ringe gestohlen

Wiesbaden, Wilhelmstraße, Donnerstag, 12.09.2019, 12:13 Uhr - (fs) Gestern Mittag haben zwei Täter Fingerschmuck im Wert von ca. 8.000 Euro aus einem Juweliergeschäft in der Wilhelmstraße in Wiesbaden gestohlen, was einen größeren Polizeieinsatz auslöste. Ersten Ermittlungen nach entnahm ein bislang unbekannter Täter dabei unbemerkt zwei Ringe aus einer Vitrine, während ein anderer 39-jähriger Täter einen Mitarbeiter des Geschäftes ablenkte. Unter einem Vorwand verließen beide daraufhin das Geschäft mit dem Diebesgut. Zeitgleich wurde der Diebstahl durch einen Mitarbeiter bemerkt, welcher daraufhin die Verfolgung des 39-jährigen Täters aufnahm. Dieser konnte nahe der Tatörtlichkeit durch den Mitarbeiter sowie einen weiteren Zeugen festgehalten und den polizeilichen Maßnahmen zugeführt werden. Dem zweiten Täter, welcher als mit osteuropäischem Erscheinungsbild beschrieben wird, gelang trotz einer umgehend eingeleiteten Fahndung die Flucht vom Tatort. Er konnte von Zeugen beschrieben werden, er trug eine beige Umhängetasche, in der er das Diebesgut verstaute. Der 39-jährige Täter wurde zwecks Identitätsfeststellung zum 1. Polizeirevier verbracht und nach Abschluß aller Maßnahmen vor Ort
wiededr lauifen gelaßen...

Falscher Microsoft-Mitarbeiter - Betrug am Telefon

Gonsenheim -, Donnerstag, 12.09.2019, 12:15 Uhr  - 12.09.2019, 15:30 Uhr - Immer wieder warnen Sicherheitsexperten vor Anrufen falscher Microsoft-Mitarbeiter. Durch einen Betrüger wurde in Gonsenheim ein vierstelligen Betrag erbeutet. Der unbekannte Täter gibt sich in mehreren Telefonaten  als Microsoft-Mitarbeiter aus und erklärt, daß sich auf dem Laptop ein Trojaner befindet. Nachdem der 28-jährige zu verschiedenen Eingaben auf dem Laptop gebeten wird, hat der Microsoft-Mitarbeiter Zugriff auf den Rechner. Weiterhin wird er aufgefordert, ein eventuell vorhandenes TAN-Gerät für Onlinebanking anzuschließen. Nach Aufforderung eine Karte mit Bargeld zu laden beendet der 28-jährigen das Telefonat. Im Anschluß stellt der 28-jährige fest, daß ein Geldbetrag im dreistelligen Bereich von seinem Konto abgebucht wurde. Darüber hinaus sind mehrere Bestellungen über seinen Account bei einem Internethändler erfolgt. Der Laptop ist nicht mehr funktionsfähig.

Versuchter Einbruch in Bistro

Mainz, Donnerstag, 12.09.2019, 04:00 Uhr  - 12.09.2019, 11:59 Uhr - Zwei Unbekannte versuchen sich am Donnerstag, den 12.09.2019 zwischen 04:00 Uhr und 12:00 Uhr Zutritt zu einem Bistro in der Mainzer-Altstadt zu verschaffen. Es gelingt ihnen jedoch nicht, die Tür aufzuhebeln. Täterhinweise liegen aktuell nicht vor...

 
Regionale Werbung
Banner