Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Südländisch aussehender Jugendlicher bedroht Seniorin mit Messer in Kastel
E-Mail PDF

Südländisch aussehender Jugendlicher bedroht Seniorin mit Messer in Kastel

Kastel, Zehnthofstraße, 25.09.2019, 16:00 Uhr

Am Mittwochnachmittag wurde in der Zehnthofstraße in Kastel eine Seniorin (80),  von einem Jugendlichen, beleidigt. Anschließend hat er der Seniorin noch mit einem Messer b edroht.

Die Kastelerin hatte eigenen Angaben zufolge gegen 16:00 Uhr in der Zehnthofstraße geparkt, als sie an ihrem geöffneten Kofferraum stand. Hier ist sie wegen eines lauten Schreies plötzlich sehr erschrocken.

Als sie sich umdrehte sah sie einen Jugendlichen, welcher mutmaßlich ohne Grund geschrien hatte. Die Dame beschwerte sich darüber, woraufhin sie der Jugendliche übel beleidigte. Als sie im Anschluß in Richtung einer dort ansässigen Änderungsschneiderei geht, ist ihr der Jugendliche gefolgt und hat ihr ein Messer vorgehalten. Anschließend ist er er ohne ein Wort in Richtung Frühlingsstraße abgfehauen. 

Beschreibung des Täters: 12-13 Jahre alt, circa 1,60 Meter groß, schlank, schwarzes Basecap, evtl. mit Emblem, schwarze Jacke, schwarze Hose. Die Seniorin beschreibt den Jungen als "südländisch aussehend".  Das Wiesbadener Haus des Jugendrechts hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611)
345-0 zu melden. (Foto: Symbolfoto)

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Bei welcher Welle kann man nicht ertrinken?
- Bei der Dauerwelle...

Romantische Lyrik des Tages

DER Unpassende war ich
Und bin ich geblieben.
Die Fremdheit begleitet
Mich in jede Gruppe.
Der junge Mann war
Unglücklich darüber;
Fand nicht Freund noch
Frau.
Der alte Mann hat den
Misfit gelernt; gezwungen
Zunächst.
Doch nun, wo die Nacht
Flüstert, habe ich
niemanden zu Vermißen.
Niemanden zurückzulaßen.
Und wenn die Nacht flüstert:
Komm mit mir nach Westen
Und schlafe für immer!
So kann ich mit lächelnden
Augen sagen:
Was böte mir ein weiterer Tag?

(Stefan Simon)