Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Kastel: Bürger mit Messer bedroht und verletzt
E-Mail PDF

Kastel: Bürger mit Messer bedroht und verletzt

Kastel, Kronenstraße, 25.09.2019

Ein Kasteler (42) wurde am Mittwochmittag von drei bis vier Unbekannten auf offener Straße angegriffen und mit einem Messer bedroht. Der Geschädigte wurde leicht verletzt, zu den möglichen Hintergründen der Tat gibt es bis dato keine Erkenntnisse.

Das Opfer gibt an, am Mittwoch gegen 12:10 Uhr in der Kronenstraße auf dem Gehweg von einer Gruppe Männer plötzlich angegriffen worden zu sein.

Hierbei ist er auch zu Boden gestürzt, woraufhin man ihn geschlagen und getreten hat. Während der Tat haben zwei Täter ein Messer gezeigt. Anschließend sind die Kerle abgehauen. Der 42-Jährige wurde leichtverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Folgende Beschreibung der Angreifer liegt vor: 1. Täter: Bart, schwarze Lederjacke, graue Jeanshose, beige Halbschuhe. 2.Täter: Jogginghose, hellgrauer Pulli, dunkle Kappe. 3. Täter: Dunkelgrauer Pulli, graumelierte Jogginghose, Turnschuhe, Umhängetasche.

Das 2. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2240 zu melden.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

ALS Junge floh ich oft nach dem dunklen Kontinent.

Mit Allan Quartermain zu König Salomons Minen. Mit Horace Holly in das mystische Kôr.

Zur Flamme des Lebens.

Ich schaute hinter ihren Schleier: Derer, der gehorcht werden muß, derer die gestern war, die heute ist und Morgen; Sie, die Gestern war, Heute ist und Morgen; Sie, die Hoffnung und Sorge und unerfülltes Sehnen ist.

(Stefan Simon)