Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 27.09.2019
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 27.09.2019

Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer

Mainz, Langenbeckstraße, Donnerstag, 26.09.2019, 15:40 Uhr - Am Donnerstagnachmittag befährt ein 57-jähriger Autofahrer die Langenbeckstraße. Als er an der Kreuzung nach links in die Obere Zahlbacher Straße abbiegen will, missachtet er die Vorfahrt des entgegenkommenden 20-jährigen Radfahrers, der den gekennzeichneten Radweg befährt. Es kommt zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen. Der Radfahrer stürzt und wird leicht verletzt.

Autoscheibe eingeschlagen

Mainz, Ernst-Neeb-Straße, Donnerstag, 26.09.2019, 23:04 - 23:05 Uhr - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag schlägt ein unbekannter Täter die Heckscheibe eines in der Ernst-Neeb-Straße in Mainz geparkten Autos ein. Durch den lauten Knall wird der Eigentümer des Autos auf die Tat aufmerksam, kann aber niemanden sehen...

Auto überschlägt sich bei Verkehrsunfall

Mainz, Ludwig-Erhard-Straße, Donnerstag, 27.09.2019, 14:38 Uhr - Am Donnerstag kommt es auf der Ludwig-Erhard-Straße in Mainz zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem LKW. Aus bisher ungeklärter Ursache kommt der PKW in einer Linkskurve von seiner Fahrspur ab und kollidiert mit dem Anhänger des Lastkraftwagens. Durch den Aufprall überschlägt sich der PKW und kommt erst im Straßengraben zum Stehen. Der 22-jährige Autofahrer und ein 53-jähriger Beifahrer werden leicht verletzt. Der PKW war nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Fahrzeug "ausgebremst" - verprügelt!

Wiesbaden, Wielandstraße, Wolfram-von-Eschenbach-Straße, 26.09.2019, 22:50 Uhr - (He) Gestern Abend wurde ein 39-jähriger, in Wiesbaden lebender, Mann in der Wolfram-von-Eschenbach-Straße von vier Männern geschlagen und verletzt. Hintergrund könnte ein Vorfall in der Wielandstraße gewesen sein, bei dem sich die vier Angreifer, in einem Auto fahrend, genötigt sahen, ihren PKW stark abzubremsen; der Angegriffene hatte wohl ohne auf den PKW zu achten die Straße überquert. Das Überqueren der Straße geschah gegen 22:50 Uhr. Hier seien schon drei Täter, nachdem der PKW stark abgebremst hatte, ausgestiegen und auf den 39-Jährigen zugelaufen. Dieser sei daraufhin in die Wolfram-von-Eschenbach-Straße geflüchtet. Die Täter seien ihm gefolgt und hätten ihn in Höhe der Hausnummer 5 eingeholt. Der Fahrer des PKW sei mit dem PKW ebenfalls gefolgt und habe sich am Tatort den drei Anderen angeschlossen. Zwei bis drei Täter hätten den Geschädigte dann mit einem Baseballschläger oder einem Metallrohr, sowie mit Fäusten traktiert. Hierbei stürzte der 39-Jährige zu Boden und zog sich einen Bruch im Arm zu.  Anschließend sei ein Täter zu Fuß und die restlichen in dem PKW in Richtung Schiersteiner Straße abgehauen. 

Streit eskaliert

Dotzheim, Rheintalstraße, 26.09.2019, 17:55 Uhr - (He) Gestern Abend kam es in Dotzheim an der Bushaltestelle der Rheintalstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der zwei Brüder einen 42-jährigen Wiesbadener mit Schlägen und Tritten verletzten. Ersten Ermittlungen zufolge kam es am frühen Abend zunächst zu einem Streit zwischen dem Angegriffenen und der Frau eines mutmaßlichen Täters. Nach dieser verbalen Auseinandersetzung machten sich dann der Ehemann und dessen Bruder auf den Weg zur besagten Bushaltestelle. Dort sei der 42-Jährige unmittelbar angegriffen, zu Boden geworfen und geschlagen sowie getreten worden. Eine ärztliche Behandlung wurde jedoch abgelehnt. Die Personalien der Angreifer stehen fest.

Linienbus geschnitten - zwei Verletzte

Wiesbaden, Kaiser-Friedrich-Ring, 26.09.2019, 23:00 Uhr - (He) Gestern Abend musste ein Linienbus auf dem Kaiser-Friedrich-Ring eine Vollbremsung einleiten, in deren Folge zwei weibliche Fahrgäste stürzten und sich leicht verletzten. Der Bus war gegen 23:00 Uhr, aus Richtung Bahnhof in Richtung Moritzstraße, auf der rechten Fahrspur unterwegs, als ein PKW plötzlich den Bus links überholte und unmittelbar vor dem Bus scharf nach rechts fuhr und in die Moritzstraße einbog. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, bremste der Fahrer scharf ab, woraufhin zwei 45- und 56- jährige Wiesbadenerinnen im Bus stürzten. Der verursachende PKW fuhr durch die Moritzstraße davon. Es habe sich um einen roten Kleinwagen, mit einem Fahrer am Steuer (!), gehandelt.

Rollerfahrer kollidiert mit PKW, stürzt und haut ab

Bierstadt, Bierstadter Höhe, Frankfurter Straße, 26.09.2019, 20:40 Uhr - (He) Gestern Abend kam es an der Kreuzung Bierstadter Höhe/Frankfurter Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Rollerfahrer von einem PKW erfasst wurde und zu Boden stürzte. Obwohl den Rollerfahrer nach bisherigem Erkenntnisstand keine Schuld an dem Unfall trifft, fuhr dieser von der Unfallstelle davon, ohne Personalien zu hinterlassen oder auf die Polizei zu warten. Eine 28-jährige Toyota-Fahrerin war gegen 20:40 Uhr auf der Straße "Bierstadter Höhe", aus Richtung Bierstadt kommend in Richtung Innenstadt unterwegs. Der Rollerfahrer fuhr in entgegengesetzter Richtung. An der Kreuzung Frankfurter Straße mussten beide Verkehrsteilnehmer stoppen. Als die Ampel nun wieder grün wurde, fuhren beide los. Die 28-Jährige bog jedoch nach links in die Frankfurter Straße ein und übersah dabei den entgegenkommenden Rollerfahrer. Es kam zu einer Kollision und der Zweiradfahrer stürzte. Nun stand der Rollerfahrer jedoch wieder auf, setzte sich auf sein Vehikel und fuhr in Richtung Bierstadt davon.

 
Regionale Werbung
Banner