Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Neues vom VBW Hochheim
E-Mail PDF

Neues vom VBW Hochheim

Einen eigenen Brötchenkorb oder Aufbewahrungskorb flechten ist gar nicht schwer und macht großen Spaß.

Ein Korb wird aus einem leicht biegsamem Peddigrohr (Mark der Rattanpalme) geflochten. Wahlweise mit festem Holzboden oder selbstgeflochtenem Boden. Die einzelnen Stränge werden in Wasser eingeweicht und somit biegsam gemacht.

Hier entstehen schnell hübsche Werke, die mit Perlen oder Bändern verziert werden können. Der Workshop findet am Samstag, 26. Oktober von 14 bis 18 Uhr im Haus der Vereine, Wiesbadener Straße 1 in Hochheim statt. Die Gebühr beträgt 34 Euro inklusive Material.

Der Workshop Fotobearbeitung richtet sich an Teilnehmer, die Spaß am Fotografieren haben. Das Lieblingsfoto kann auf USB-Stick zur Bearbeitung am Computer mitgebracht werden. Der Workshop findet am Samstag, 2. November von 14 bis 18 Uhr im Haus der Vereine, Wiesbadener Straße 1, Hochheim, statt.

Der Workshop Experimentelles Gestalten – mach mal‘ne Pause, bietet auf unkonventionelle Weise die Chance, spontan, spielerisch und unbefangen, frei von Bewertung und Perfektionismus experimentell mit Farben und unterschiedlichen Materialien begleitet von Übungen, Hilfestellung und Beispielen kreativ gestalten zu können. Durch diesen kreativen Prozess werden Selbstwirksamkeit und Selbstwertschätzung erfahrbar, der individuelle Ausdruck gefördert und eigene Stärken bewußt gemacht.
Wenn vorhanden persönliche Materialien, Pinsel, breite und schmale Spachtel sowie je nach Vorlieben Muscheln, Perlen, Collagematerial, Naturmaterialien, Text-, Schrift- und Bildvorlagen mitgebracht werden. Eine Vielfalt an Materialien wird auch angeboten. Der Workshop findet am Sonntag, 27. Oktober, von 10 bis 16 Uhr im Haus der Vereine, Wiesbadener Straße 1 in Hochheim statt. Die Gebühr beträgt 39 Euro.

Der letzte Abschied – Trauer und Tod - Die Begegnung mit Tod und Sterben berührt die Menschen tief und macht ihnen häufig Angst. Es wird daher vermieden, sich damit zu befaßen. Wenn ein Trauerfall eintritt, sind Angehörige oft unvorbereitet und überfordert. In einem geschützten Rahmen wird die Möglichkeit geboten, Erfahrungen mit Sterben und Tod auszutauschen. Die Teilnehmer erhalten Informationen über Anlaufstellen, die weitere Hilfe anbieten. Das Treffen findet am Samstag, 19. Oktober von 10 bis 14 Uhr im Haus der Vereine, Wiesbadener Straße 1, Hochheim, statt. Die Gebühr beträgt 15 Euro.

Anmeldung für alle Kurse beim VBW Hochheim, Telefon: 06146-601820, per mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
Regionale Werbung
Banner