Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 16.10.2019
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 16.10.2019

Fahrer flüchtet nach Unfall

Mainz, Dienstag, 15.10.2019, 13:58 Uhr - Beim Einparken in der Mainzer Altstadt touchierte am Dienstagmittag ein 19-Jährige das geparkte Fahrzeug einer 64-Jährigen. Laut Zeugen habe ein kurzer Blickkontakt zwischen den beiden Unfallbeteiligten Fahrern stattgefunden. Dann habe der 19-Jährige zügig ausgeparkt und sei weggefahren. Die aufmerksamen Zeugen konnten sich das Kennzeichen des Geflüchteten merken. Dadurch konnte der Fahrer ermittelt und die Unfallflucht geklärt werden.

Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Mainz, Geschwister-Scholl-Straße, Dienstag, 15.10.2019, 09:45 Uhr - In der Mainzer Oberstadt kam es am Dienstag zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Diese befuhren die Geschwister-Scholl-Straße hintereinander. Der 57-Jährige Fahrer des vorausfahrenden Fahrzeugs musste verkehrsbedingt bremsen. Der 52-Jährige Fahrer des Fahrzeugs hinter dem 57-Jährigen konnte ebenfalls abbremsen. Die 37-Jährige Fahrerin des letztens Fahrzeuges konnte nicht mehr bremsen und fuhr zunächst auf das mittlere Fahrzeug, des 52-Jährigen, auf. Dieses wurde durch den Aufprall auf das vorausfahrende Fahrzeug des 57-Jährigen geschoben, wodurch es zwischen den beiden vorderen Fahrzeugen ebenfalls zum Zusammenstoß kam. Die 37-Jährige Fahrerin und der 52-Jährige Fahrer wurden beim Unfall leicht verletzt.

Randalierer am Bahnhof

Mainz, Bahnhof, Dienstag, 15.10.2019, 23:19 Uhr - Am Bahnhof in Mainz kam es am Dienstagabend zu Streitigkeiten. Da ein 17-Jähriger Beteiligter verbal aggressiv war, wurde ein Platzverweis erteilt. Der 17-Jährige entfernte sich zwar zunächst, kam allerdings nur 20 Minuten später zurück. Der 17-Jährige provoziert einen Streit mit einem 37-Jährigen und warf dabei eine Glasflasche nach dem 37-Jährigen. Die Glasflasche verfehlte den 37-Jährigen glücklicherweise. Doch dann drängte der 17-Jährige den 37-Jährigen in Richtung des Bahnhofsgebäudes und schlug ihm dort mit der Faust mehrfach ins Gesicht. Der 37-Jährige konnte vor dem Angreifer fliehen. Dieser begab sich zurück zu einer Haltestelle, wo er durch Polizeibeamte der Bundespolizei angetroffen wurde. Um weitere Straftaten zu verhindern und den Platzverweis durchzusetzen, dem der 17-Jährige nicht nachkam, wurde ihm die Ingewahrsamnahme erklärt. Beruhigen ließ er sich jedoch von den Polizeibeamten nicht, er schrie herum und fuchtelte mit den Armen. Sogar nach der Fixierung durch die Handfessel eines Polizeibeamten hörte der 17-Jährige nicht auf. Er spuckte einem der Polizeibeamten ins Gesicht und weigerte sich weiterhin gegen die Ingewahrsamnahme. Die Strafanzeigen wurden gefertigt.

Einbruch in Kirche

Mombach, Montag, 14.10.2019, 18:15 Uhr bis Dienstag, 15.10.2019, 06:30 Uhr

   In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde in eine evangelische Kircheneinrichtung in Mombach eingebrochen. Die noch unbekannten Täter gelangten durch ein Fenster in die Kirche. Die Täter durchsuchten alle Räumlichkeiten und Etagen nach Diebesgut. Auch eine Vitrine mit sakralen Gegenständen wurde aufgehebelt. Durch die Polizeibeamten wurden die Spuren am Tatort gesichert. Die Ermittlungen dauern an.

Unfall unter Alkoholeinfluss

Wiesbaden, Bundesstraße 455, Autobahnauffahrt Erbenheim, Dienstag, 15.10.2019, 23:50 Uhr - (ba) Ein 30-jähriger Autofahrer aus Frankfurt hat am späten Dienstagabend erheblich alkoholisiert einen Verkehrsunfall verursacht. Der Unfallaufnahme zufolge wollte er mit seinem Honda Civic von der B455 an der Anschlussstelle Erbenheim auf die A 66 auffahren, verlor aber die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr gegen einen Aufprallschutz. Ein 34-jähriger Zeuge beobachtete, wie der Fahrer des Hondas das Auto verließ, um anschließend wieder ein- und wenig später erneut auszusteigen. Der Zeuge verständigte die Polizei, welche Alkoholgeruch beim mutmaßlichen Unfallverursacher feststellte. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht und ergab einen Wert von 1,89 Promille. Bei dem 30-Jährigen wurde eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt. Das Fahrzeug wurde bei dem Unfall so stark beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste.

Unfallflucht in Wiesbaden

Wiesbaden, Westendstraße, Montag, 14.10.2019, 19:00 bis 19:30 Uhr - (ba) Einen Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro hat ein bislang unbekannter Autofahrer am Montagabend an einem geparkten VW Golf in der Westendstraße verursacht. Der 38-jährige Besitzer des Golfs hatte diesen dort gegen 19:00 Uhr abgestellt. Als er eine halbe Stunde später zum Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass das Auto im vorderen Bereich beschädigt worden war, ohne, dass der Verantwortliche sich gemeldet hatte.

Auffahrunfall mit leichtverletzten Personen

Biebrich, Äppelallee. Dienstag, 15.10.2019, 19:20 Uhr - (ba) Zu einem Auffahrunfall mit vier leichtverletzten Personen und einem Sachschaden von ca. 8.000 Euro kam es am Dienstag gegen 19.20 Uhr auf der Äppelallee in Biebrich. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 27-jähriger aus dem Kreis Regensburg stammender Autofahrer mit einem Opel Astra auf der Äppelallee unterwegs. Ein vor ihm fahrender 23-jähriger Mann musste mit seinem Opel Zafira verkehrsbedingt bremsen. Der 27-Jährige fuhr auf den Zafira auf. Dabei wurde er leicht verletzt. Auch der Fahrer des Opel Zafira sowie zwei 21- und 24-jährige Männer, die ebenfalls in diesem Auto saßen, wurden leicht verletzt. An beiden Autos entstand Sachschaden, der Zafira musste abgeschleppt werden.

Streit im Straßenverkehr eskaliert

Schierstein, Lippestraße, Dienstag, 15.10.2019, 22:00 Uhr - (ba) Aus einem Streit im Straßenverkehr entwickelte sich am Dienstagabend in der Lippestraße in Schierstein eine handfeste Auseinandersetzung. Nach bisherigen Ermittlungen gerieten ein 62-jähriger, der mit einem Audi Q5 unterwegs war und ein 53-jähriger in einem Mercedes der E-Klasse in Streit, in dessen Folge der 62-jährige einen Baseballschläger aus dem Kofferraum seines Autos holte. Glücklicherweise konnten die beiden Kontrahenten von den weiteren Insassen der Fahrzeuge beruhigt werden, sodass niemand verletzt wurde. Der Baseballschläger wurde durch die hinzugerufene Polizei sichergestellt.

Einbruch in Bar - Geld aus Spielautomaten geklaut

Wiesbaden, Emser Straße, Donnerstag, 10.10.2019, 14:00 Uhr bis Dienstag 15.10.2019, 14:00 Uhr - (ba) In der Emser Straße in Wiesbaden sind bislang unbekannte Täter in eine Bar eingebrochen. Dort brachen sie drei Spielautomaten auf und entwendeten aus diesen Bargeld in Höhe von mehreren Hundert Euro. Der Sachschaden ist bislang nicht bekannt.

Dieb wird durch Ladendetektiv gestellt

Wiesbaden, Kirchstraße, Dienstag, 15.10.2019, 10:20 Uhr - (ba) Die Aufmerksamkeit des 27-jährigen Ladendetektivs wurde einem 39-jährigen Dieb am Dienstagvormittag zum Verhängnis. Der Mann hatte versucht, Parfüm im Gesamtwert von mehr als 2.000 Euro zu entwenden. Er wurde dabei vom Ladendetektiv verfolgt, der den 39-Jährigen vor dem Geschäft schließlich stellen und der Polizei übergeben konnte.

 
Regionale Werbung
Banner