Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 25.10.2019
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 25.10.2019

Autofahrer flüchtet nach Unfall mit Fahrradfahrer

Mainz, Donnerstag, 24.10.2019, 10:30 Uhr - In der Mainzer Altstadt kam es am Donnerstagmorgen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Autofahrer und einem Fahrradfahrer. Der 22-Jährige Fahrradfahrer befuhr die Große Langgasse in Fahrtrichtung Umbach. Der 79-Jährige Autofahrer befuhr die Gymnasiumstraße in Fahrtrichtung Große Langgasse. Am Einmündungsbereich der Gymnasiumstraße zur Großen Langgasse missachtete der 79-Jährige Autofahrer den von rechts kommenden und vorfahrtsberechtigten Fahrradfahrer. Zwar konnte der 22-Jährige den Zusammenstoß durch eine Vollbremsung verhindern, allerdings stürzte er dadurch über den Lenker zu Boden. Der 22-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Der 79-Jährige flüchtete vom Unfallort.

Raub verhindert

Mainz, Freitag, 25.10.2019, 00:09 Uhr - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ereignete sich in der Mainzer Altstadt ein Raubdelikt. Die 35 und 36 Jahre alten Täter begaben sich zu einem geparkten und abgeschlossenen Transporter, bei dem die Fensterscheibe geöffnet war. Aus diesem entwendeten sie verschiedene Wertgegenstände versuchten mit einem Taxi zu flüchten. Dabei wurden sie allerdings von den 25 und 43-jährigen Geschädigten entdeckt. Der 25-Jährige öffnete die Tür des Taxis und sprach den älteren Täter an. Daraus entwickelte sich eine handfeste Auseinandersetzung, bei welcher der 25-Jährige von einem der Täter attackiert und niedergeschlagen wurde. Der zweite Täter versuchte zu flüchten, konnte aber vom 43-jährigen Geschädigten ebenfalls festgehalten werden. Beide wurden der Polizei überstellt.  Das Diebesgut konnte von den Polizeibeamten vor Ort an die Geschädigten zurückgegeben werden. Die Strafanzeige wurde gefertigt.

Fahrgast verletzt Busfahrer

Wiesbaden, Bleichstraße, Donnerstag, 24.10.2019, 14:00 Uhr - (ba) Am Donnerstagnachmittag wurde ein Busfahrer in Wiesbaden in der Bleichstraße bei einem Streit mit einem bislang unbekannten Fahrgast verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es zunächst zu einem verbalen Streit zwischen dem Fahrgast und dem 29-jährigen Busfahrer. Während der Auseinandersetzung trat der Fahrgast gegen die Fahrerraumtür des Busses. Diese traf den Busfahrer, der dabei verletzt wurde. Der Fahrgast flüchtete anschließend aus dem Bus. Er wird als männlich mit südländischem Erscheinungsbild geschildert.

Schwarzfahrer schlägt Kontrolleur

Wiesbaden, Hauptbahnhof, Dienstag, 22.10.2019, 08:50 Uhr - (ba) Wie der Polizei erst am Donnerstag bekannt wurde, hat ein ertappter Schwarzfahrer bereits am Dienstagmorgen einen Fahrkartenkontrolleur körperlich angegangen. Der 49-jährige Mann aus Wiesbaden war ohne gültigen Fahrschein angetroffen worden. Im Rahmen der Maßnahme wurde er dem 41-jährigen Kontrolleur gegenüber aggressiv und schlug ihm ins Gesicht. Aus diesem Grund wurden gegen den Mann nun Strafverfahren wegen Erschleichens von Leistungen und Körperverletzung eingeleitet.

 
Regionale Werbung
Banner